10 Tipps zum Freigeben von RAM auf Ihrem Windows 10-Computer (aktualisiert)

10 tips free up ram your windows 10 computer



Es gibt nichts ärgerlicheres als einen langsamen Computer und der Hauptgrund für dieses Problem ist ein hohe CPU und Speichernutzung. Mit einfachen Worten, Ihre Windows 10-Apps verwenden zu viele Systemressourcen. Manchmal wurde Ihr Laptop aufgrund von Speicherverlust oder Stromstößen langsam. Und in solchen Fällen sorgt das Freigeben von RAM unter Windows 10 dafür, dass alles ordnungsgemäß funktioniert. Das heißt, wenn Sie die beste Leistung Ihres Computers erzielen möchten, stellen Sie sicher, dass Ihre Speichernutzung optimiert ist. Hier haben wir einige Tipps zum Freigeben und Optimieren der RAM-Nutzung auf Windows 10-PCs aufgelistet.

Der Prozessor benötigt Speicher, um die Daten laufender Programme und Dienste oder Prozesse zu verwalten.



Beitrag Inhalt: -

Was ist RAM?

RAM steht für Arbeitsspeicher Wird auch als Primärspeicher des Computers bezeichnet, auf dem sich Programme befinden, die derzeit auf Ihrem Computer ausgeführt werden. Das bedeutet mehr RAM in Ihrem Computer, je mehr Programme Sie gleichzeitig ausführen können, ohne die Leistung zu beeinträchtigen. Wenn Windows mehr Programme ausführt, die Ihr RAM nicht verarbeiten kann, verwendet es einen Teil der Festplatte, die als Auslagerungsdatei bezeichnet wird und als „virtueller Speicher“ fungiert, und verschiebt einige Programme dorthin. Dies ist jedoch viel langsamer als der tatsächliche Arbeitsspeicher, weshalb Sie Probleme mit der langsamen Leistung von Windows 10 bemerken.

Hinweis: RAM ist flüchtiger SpeicherSie verlieren den Inhalt, wenn sich Ihr Computer ausschaltet.

Wie RAM unter Windows 10 freigeben

Wenn Sie mit der langsamen Leistung von Windows 10 zu kämpfen haben, wird durch hohe CPU- oder 100% ige Speicherauslastung Speicher auf Ihrem Computer frei. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Leistung zu optimieren.

Starten Sie Ihren PC neu

Wie bereits erwähnt, verlieren Sie den Inhalt des RAM, wenn Sie ihn ausschalten. Durch einen Neustart Ihres PCs wird auch der Speicher gelöscht und alle laufenden Programme zurückgesetzt. Dies erhöht natürlich nicht den gesamten Arbeitsspeicher, bereinigt jedoch Prozesse im Hintergrund, die möglicherweise den Arbeitsspeicher belasten.

Überprüfen Sie, was die RAM-Nutzung verursacht

Lassen Sie uns sehen, welche Programme Systemressourcen verbrauchen, die zu wenig Speicher oder zu 100% Speicher auf Ihrem Computer führen.

  • Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie im Startmenü danach suchen.
  • Sie können auch die Tastenkombination Strg + Umschalt + Esc verwenden, um den Task-Manager zu öffnen.
  • Klicken Mehr Details bei Bedarf auf das volle Dienstprogramm erweitern.
  • Unter dem Prozesse Klicken Sie auf die Registerkarte Erinnerung Header zum Sortieren von der meisten bis zur geringsten RAM-Auslastung.
  • Denken Sie an die Apps, die Sie hier sehen, da wir später mehr darüber diskutieren werden.

System und komprimierter Speicher Hohe CPU-Auslastung

Für weitere Informationen wechseln Sie zu Performance Tab. In dem Erinnerung In diesem Abschnitt wird ein Diagramm Ihrer RAM-Nutzung im Zeitverlauf angezeigt. Klicken Öffnen Sie den Ressourcenmonitor unten und Sie können weitere Informationen erhalten.

Bloatware deinstallieren

Jetzt haben Sie eine Vorstellung davon, welche Apps mehr RAM auf Ihrem PC verbrauchen. Benötigen Sie diese Apps wirklich? Wenn Ihre Antwort Nein lautet, empfehlen wir, sie zu deinstallieren, da sie nur Ressourcen auf Ihrem Computer verschwenden.

  1. Öffnen Sie die Einstellungen mit der Tastenkombination Windows + I,
  2. Klicken Sie auf Apps und dann auf Apps und Funktionen.
  3. Klicken Sie nun auf Deinstallieren auf jeder App, die Sie entfernen möchten.

Suchen Sie nach Viren und Malware

Wiederum Manchmal können Viren oder Malware-Infektionen Ihren Computer verlangsamen. Oder Sie haben Raubkopien installiert, die Hintergrundinformationen ausführen und Ihre Systemressourcen wie Speicher stehlen. Sie müssen Ihren Computer regelmäßig mit einem Update auf Viren oder Malware überprüfen Antivirus oder Malware.

Deaktivieren Sie unnötige Startprogramme

Deaktivieren Sie unnötige Startprogramme, die bei jedem Start Ihres Computers gestartet werden, und tragen Sie dazu bei, den verfügbaren Arbeitsspeicher zu kauen.

  • Öffnen Sie zuerst den Task-Manager auf Ihrem Computer.
  • Klicken Sie danach auf die Registerkarte Start.
  • Sie können die Liste nach den Auswirkungen auf den Start sortieren.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anwendungen, die Sie beim Start nicht ausführen möchten, und wählen Sie 'Deaktivieren'.

Stoppen Sie die Ausführung von Apps im Hintergrund

Unter Windows 10 werden mehrere Apps im Hintergrund ausgeführt, um zusätzliche Funktionen zu nutzen, z. B. das Herunterladen von Daten, das Aktualisieren von Live Tiles und das Anzeigen von Benachrichtigungen. Apps, die im Hintergrund ausgeführt werden (auch wenn Sie sie nicht gestartet haben), können den Akku entladen, Bandbreite verschwenden und Systemressourcen enthalten Speicher. Sie können viel Speicherplatz sparen, indem Sie verhindern, dass Apps im Hintergrund ausgeführt werden.

  • Öffnen Sie die Einstellungen und klicken Sie auf Datenschutz.
  • Klicken Sie hier auf Hintergrund-Apps. Deaktivieren Sie im Abschnitt „Auswählen, welche Apps im Hintergrund ausgeführt werden können“ den Kippschalter für die Apps, die Sie einschränken möchten.
  • Alternativ können Sie im Abschnitt „Hintergrund-Apps“ den Kippschalter „Apps im Hintergrund lassen“ deaktivieren, um zu verhindern, dass eine App im Hintergrund-Kippschalter ausgeführt wird.

Deaktivieren Sie Hintergrund-Apps unter Windows 10

Browser-Erweiterungen entfernen

Wir installieren Browser-Erweiterungen, um zusätzliche Funktionen zu nutzen. Häufig sind diese Erweiterungen jedoch auch der Ursprung von Malware und Bedrohungen für Ihren PC, und Sie stellen möglicherweise fest, dass Google Chrome so viel RAM verwendet.

Und das Entfernen dieser Erweiterungen kann RAM freigeben auf Ihrem PC. Installieren Sie immer die Erweiterungen, bei denen Sie sich ziemlich sicher sind. Andernfalls können Sie mithilfe von Advanced System Protector Ihren Windows-PC vor Malware-Bedrohungen schützen.

Deaktivieren Sie visuelle Effekte

Windows 10 bietet viele geschäftige visuelle Effekte für Fenster, Menüs, QuickInfos und mehr. Wenn Sie über genügend RAM verfügen, sind diese visuellen Effekte kein Problem. Wenn auf Ihrem PC jedoch sehr wenig RAM installiert ist, wirken sich diese Effekte auf die Leistung von Windows 10 aus, da sie viel verfügbaren Speicher verbrauchen. Durch Deaktivieren dieser Effekte kann der verfügbare Speicher erheblich erhöht werden.

  1. Verwenden Sie die Tastenkombination Windows + E, um den Datei-Explorer auf Ihrem PC zu öffnen.
  2. Klicken Sie danach mit der rechten Maustaste auf 'Dieser PC' und wählen Sie 'Eigenschaften'.
  3. Registerkarte in den erweiterten Systemeinstellungen.
  4. Klicken Sie auf die im Abschnitt Leistung verfügbare Einstellungsoption.
  5. Zuletzt klicken Sie einfach auf 'Für die beste Leistung anpassen'.
  6. Alle animierten visuellen Effekte werden mit dieser Einstellung deaktiviert. Wenn Sie diese Einstellung anpassen möchten, können Sie Benutzerdefiniert auswählen. Danach können Sie einen beliebigen visuellen Effekt auswählen.

Für optimale Leistung anpassen

Passen Sie den virtuellen Speicher an

Wie bereits erwähnt, wird die Auslagerungsdatei, die Festplattenspeicher verwendet und als virtueller Speicher fungiert, erhöht und hoffentlich die Leistung stabil gehalten.

  • Suchen Sie im Startmenü nach der Systemsteuerung, um sie zu öffnen.
  • Schalten Sie die Kategorieansicht oben rechts auf Kleine Symbole (falls erforderlich) und wählen Sie System.
  • Klicken Sie auf der linken Seite auf Erweiterte Systemeinstellungen, um ein neues Fenster zu öffnen.
  • Klicken Sie hier auf der Registerkarte Erweitert unter Leistung auf Einstellungen.
  • Wechseln Sie erneut zur Registerkarte Erweitert und klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern.

Jetzt sehen Sie die Größe der Auslagerungsdatei für Ihr Hauptlaufwerk. In den meisten Fällen können Sie die verlassen Automatisch verwalten Aktivieren Sie das Kontrollkästchen und lassen Sie Windows sich darum kümmern. Sie können dies jedoch deaktivieren und einstellen Ursprüngliche Größe und Maximale Größe zu höheren Werten.

Passen Sie Ihre Einstellungen für den virtuellen Speicher an

Installieren Sie mehr RAM

Wenn Sie wirklich wenig RAM haben oder mehr Programme gleichzeitig ausführen möchten, führt kein Weg daran vorbei: Sie müssen Ihrem Computer etwas mehr RAM hinzufügen. Das Hinzufügen von RAM ist zwar nicht billig, bietet jedoch eine deutlich verbesserte Leistung, wenn Ihr Computer bisher nicht viel hatte. Auf einem Desktop ist dies ein ziemlich einfaches Upgrade. Aufgrund des begrenzten Platzes auf einem Laptop kann dies jedoch schwierig oder sogar unmöglich sein. Sie müssen auch sicherstellen, dass Sie RAM kaufen, das mit Ihrem System kompatibel ist, und wir empfehlen, sich von Experten beraten zu lassen.

Lesen Sie auch: