Alles über IP-Adresse (Internet Protocol) - Zweck zu den Vorteilen erklärt

everything about ip address purpose benefits explained



Okay, wenn Sie das Internet nutzen, wie Sie es gewesen sein müssen, ist heute niemand mehr von der verzauberten Welt des Internets entfernt, dann müssen Sie auch den Begriff gehört haben IP Adresse. Wenn Sie jedoch kein Technikfreak sind und nur das Internet nutzen, um auf Ihren Social-Media-Websites zu surfen, werden wir in diesem Beitrag alles darüber teilen IP Adresse das sollte jeder Internetnutzer wissen.

Beitrag Inhalt: -



Was ist eine IP-Adresse?

Ein Internetprotokolladresse oder IP-Adresse ist ein Satz des numerischen Namens, der jedem Gerät zugewiesen wird, das mit einem Computernetzwerk verbunden ist, das das Internetprotokoll zum Herstellen der Kommunikation verwendet. Die IP-Adresse hat zwei Hauptziele: Identifizierung der Netzwerkschnittstelle und Adressierung des Standorts.

Die ältere Version der IP-Adresse war IPv 4 Hiermit wird eine IP-Adresse als 32-Bit-Nummer definiert. Aber mit dem rasanten Wachstum des Internets und der Erschöpfung des verfügbaren IPv4 - eine brandneue Version IPv6 Es wird jetzt die Verwendung von 128 Bit verwendet, die bereits 1997 begonnen wurde. Sie läuft seit Mitte der 2000er Jahre. IP-Adressen werden in die leicht lesbaren Benachrichtigungen von Menschen geschrieben, z. B. 172.16.254.1 in IPv4 und 2001: db8: 0: 1234: 0: 567: 8: 1 in IPv6.

Lesen: Unterschiede zwischen IPv4 und IPv6

Der IP-Adressraum im Internet wird von der Internet Assigned Numbers Authority (IANA) und von fünf regionalen Internetregistern verwaltet, die in ihrem Gebiet zuständig sind, wie z. B. Ihrem lokalen Internetdienstanbieter. IPv4-Adressen werden von IANA in Blöcken an die RIRs verteilt, sind jedoch seit 2011 erschöpft. Diese einzigen RIRs sind heute vorhanden und liefern für lokale Aufgaben in Afrika.

Die IP-Adresse für jedes Gerät wird vom Netzwerkadministrator für die Verbindung mit einem Netzwerk zugewiesen. Ihre IP-Adresse kann statisch oder dynamisch sein, abhängig von der Internetverbindung, die Sie zusammen mit den Softwarefunktionen ausgewählt haben.

Die IP-Adresse entspricht Ihrer Kontaktadresse. Wenn Leute Ihnen einen Brief schreiben, benötigen sie eine Adresse zum Posten. In ähnlicher Weise ist in der Computerwelt die IP-Adresse die Adresse, an die Informationen gesendet werden, um Ihren Computer zu erreichen.

Zweck der IP-Adresse

Die Internetprotokolladresse dient zwei Hauptzwecken: Identifizieren des bestimmten Geräts und des Standorts des Geräts. Durch die Identifizierung des jeweiligen Computers wird es für das Netzwerk einfacher, dieselben Geräte zu identifizieren, die daran arbeiten. Während der Standort des Geräts Ihrer Wohnadresse entspricht, dient die IP-Adresse dem Zweck der Adresse Ihres Geräts im Internet. Da IP-Adressen eindeutige Kennungen sind, bieten sie Ihren Computern die Möglichkeit, Daten von anderen Computern im angegebenen Netzwerkbereich zu senden und zu empfangen.

Vorteile der IP-Adresse

Wenn Sie sich fragen, warum IP-Adressen für Sie nützlich sind, werden Sie erstaunt sein, wie viele verschiedene Vorteile die IP-Adressen bieten.

Vorteile der dynamischen IP-Adresse

Wenn Sie die dynamische IP-Adresse verwenden, profitieren Sie wahrscheinlich von den folgenden Vorteilen:

  1. Sie kosten Sie keinen zusätzlichen Cent.
  2. Es ist eines der zuverlässigsten, automatischsten und sorglosesten Netzwerke, die Sie jemals finden können.
  3. Diese IP-Adresse macht alles für den Benutzer und seinen ISP einfacher und effizienter.

Vorteile der statischen IP-Adresse

Wenn Sie jedoch die exklusivere und stabilere IP-Adresse verwenden, können Sie die folgenden Vorteile nutzen.

  1. Stabil. Da sich die statische IP-Adresse nicht jedes Mal ändert, sind sie stabiler als die dynamische IP-Adresse, die sich ständig ändert. Ihre Internetverbindung kann abbrechen, wenn sich die IP-Adresse nach einiger Zeit weiter ändert. Sie können auch das Problem der erneuten Verbindung mit dem Netzwerk haben, wenn sich Ihre IP-Adresse ständig ändert. Eine stabile statische IP-Adresse weist jedoch keines dieser Probleme auf.
  2. Führen Sie den Server aus. Der Hauptvorteil der statischen IP-Adresse ist die Möglichkeit, Server mit Daten zu hosten, auf die andere Computer über das Internet zugreifen können. Auf diese Weise kann Ihr Computer einen Server von überall auf der Welt leicht finden. Ein Computer, der einen engen Zugriff innerhalb eines geschlossenen Netzwerks bietet, wird mit der statischen IP-Adresse noch effizienter. Verschiedene Arten von Computersystemen mit einer Vielzahl von Betriebssystemen können auf den Host zugreifen, indem jedes Mal nur nach derselben IP-Adresse gesucht wird. Dies macht die Arbeitsumgebung einfacher und effizienter.
  3. Einfach. Statische IP-Adressen ändern sich also nicht jedes Mal, sodass ein Benutzer sie leichter verwalten kann. In diesem Netzwerk kann der Administrator des Netzwerks den Internetverkehr problemlos verfolgen. Sie können sogar den Zugriff auf ein bestimmtes Netzwerk nach ihren Wünschen ermöglichen.
  4. Einfach zu verfolgen. Der Computer oder ein anderes Gerät, das eine statische IP-Adresse verwendet, kann viel einfacher aufgespürt werden. Für die Aufrechterhaltung der Durchsetzung von Textern ist dies ein sehr wichtiges Merkmal der IP-Adressen.

Was ist eine öffentliche IP-Adresse?

Eine öffentliche IP-Adresse ist diejenige, die Ihr ISP (Internet Service Provider) bereitstellt, um Ihr Heimnetzwerk nach außen zu identifizieren. Es ist eine IP-Adresse, die im gesamten Internet eindeutig ist. Ein Webserver, ein E-Mail-Server und jedes Servergerät, auf das direkt über das Internet zugegriffen werden kann, sind Kandidaten für eine öffentliche IP-Adresse. Abhängig von Ihrem Dienst haben Sie möglicherweise eine IP-Adresse, die sich nie ändert (eine feste oder statische IP-Adresse). Die meisten ISPs stellen jedoch eine IP-Adresse bereit, die sich von Zeit zu Zeit ändern kann (eine dynamische IP-Adresse). Für die überwiegende Mehrheit der Benutzer ist eine dynamische IP-Adresse in Ordnung.

Wenn Sie beim Einrichten Ihres Routers eine statische IP-Adresse von Ihrem Internetdienstanbieter erhalten haben, geben Sie diese in die Einstellungen Ihres Routers ein. Für eine dynamische IP-Adresse geben Sie DHCP in den Netzwerkeinstellungen Ihres Routers an. DHCP ist das Dynamic Host Control Protocol. Es weist Ihren Router an, jede öffentliche IP-Adresse zu akzeptieren, die Ihr ISP ausgibt.

  1. Um Ihre öffentliche IP-Adresse zu überprüfen, müssen Sie google.com öffnen
  2. Art Wie lautet meine IP-Adresse? und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Dadurch wird Ihre öffentliche IP-Adresse wie in der Abbildung unten gezeigt angezeigt.

Überprüfen Sie die öffentliche IP-Adresse

Was ist eine private IP-Adresse?

So wie die öffentliche IP-Adresse Ihres Netzwerks von Ihrem Internetdienstanbieter vergeben wird, gibt Ihr Router private (oder interne) IP-Adressen an jedes Netzwerkgerät in Ihrem Netzwerk aus. Dies bietet eine eindeutige Identifikation für Geräte in Ihrem Heimnetzwerk, z. B. Ihren Computer, Ihre Tablets, Smartphones usw. Ähnlich wie bei öffentlichen IP-Adressen verfügt jedes Gerät in Ihrem Netzwerk über seine Netzwerkkonfigurationseinstellungen auf DHCP, sodass es die eindeutige private IP-Adresse akzeptieren kann, die Ihr Router ausgibt.

Diese privaten IP-Adressen verlassen niemals Ihr Netzwerk, so wie Ihre öffentliche IP-Adresse niemals in Ihrem Netzwerk verwendet wird. Der Router steuert den gesamten Netzwerkverkehr innerhalb und außerhalb Ihres Heimnetzwerks zum Internet. Es ist Aufgabe des Routers, sicherzustellen, dass Daten zu und von den richtigen Stellen fließen.

Es gibt drei IP-Blöcke (Klasse A, Klasse B und Klasse C), die für den privaten Gebrauch reserviert sind.

IP-Adressklassen

So überprüfen Sie die IP-Adresse Ihres Computers?

  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung über Ihr Windows-Startmenü.
  • Eintippen 'ipconfigUnd drücken Sie die Eingabetaste.
  • Suchen Sie nach der Zeile 'IPv4-Adresse'.
  • Die Nummer gegenüber diesem Text ist Ihre lokale IP-Adresse

Überprüfen Sie die IP-Adresse mit IPCONFIG

Eine IP-Adresse ist eine eindeutige Identität eines Computers, der in einem Netzwerk vorhanden ist. Es fungiert nicht nur als Identifikationssystem, sondern dient auch dem Standort des Geräts. Sie sind sehr wichtig, um Informationen von einem Computer zum anderen zu senden und zu empfangen. Mit dem Fortschritt der Technologie muss jeder Internetbenutzer über Grundkenntnisse in IP-Adressen verfügen, und wir hoffen wirklich, dass Sie nach dem Lesen aller Informationen zu IP-Adressen nun alle grundlegenden Informationen zu diesem Thema benötigen.

Lesen Sie auch: So verstecken Sie Ihre IP-Adresse