Fix Audiodienste reagieren nicht Problem unter Windows 10

fix audio services not responding problem windows 10



Audio funktioniert nach Windows 10 1809 Update nicht mehr? Eine Reihe von Benutzern meldet, dass das Audiosymbol in der Taskleiste nach dem Upgrade von Windows 10 1809 stummgeschaltet wurde und beim Versuch, es zu öffnen, die Fehlerbehebung geöffnet wurde, die mit „Audiodienste reagieren nicht“Und konnte das Problem nicht über die Fehlerbehebung beheben. 'Dieses Problem' Audiodienste reagieren nicht 'bedeutet normalerweise, dass Ihr Audiogerät nicht reagiert, nicht auf die Befehle Ihres Computers reagiert oder gestoppt wird, wenn Audiogerätetreiber veraltet oder beschädigt werden. Wenn Sie auch Probleme mit Windows 10 Audio-Sound haben, finden Sie hier eine effektive Lösung, um Audiodienste zu beheben, die unter Windows 10, 8.1 und 7 nicht funktionieren.

Beitrag Inhalt: -



Audiodienste reagieren nicht auf Windows 10

  • Überprüfen Sie die Lautsprecher- und Kopfhöreranschlüsse auf lose Kabel oder die falsche Buchse.

Neue PCs sind heutzutage mit 3 oder mehr Buchsen ausgestattet, darunter:

  1. Mikrofonbuchse
  2. Line-In-Buchse
  3. Line-Out-Buchse.

Diese Buchsen werden an einen Soundprozessor angeschlossen. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Lautsprecher an die Line-Out-Buchse angeschlossen sind. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Buchse die richtige ist, schließen Sie die Lautsprecher an jede der Buchsen an und stellen Sie fest, dass sie einen Ton erzeugt.

  • Überprüfen Sie die Leistung und Lautstärke und drehen Sie alle Lautstärkeregler auf.
  • Einige Lautsprecher und Apps verfügen über eigene Lautstärkeregler, die Sie möglicherweise alle überprüfen müssen.
  • Versuchen Sie, eine Verbindung über einen anderen USB-Anschluss herzustellen.
  • Denken Sie daran, dass Ihre Lautsprecher wahrscheinlich nicht funktionieren, wenn Kopfhörer angeschlossen sind.
  • Überprüfen Sie, ob die Lautsprecher- und Kopfhörerkabel richtig angeschlossen sind

Starten Sie den Windows Audio Service und die Audiokomponenten neu

  • Drücken Sie die Windows-Taste + R-Typ services.msc Klicken Sie im Dialogfeld Ausführen auf die Eingabetaste.
  • Suchen Sie nun nach aufgerufenen Diensten Windows Audio und Windows Audio Endpoint Builder
  • Stellen Sie sicher, dass die Dienste ausgeführt werden, und stellen Sie sie auf Automatisch ein.
  • Wenn ja, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Diese Dienste neu starten.
  • Wenn nicht, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Dienst (Windows Audio), und wählen Sie die Eigenschaften aus.
  • Ändern Sie den Starttyp automatisch und starten Sie den Dienst neben dem Dienststatus.

Starten Sie den Windows Audio-Dienst

Stellen Sie hier außerdem sicher, dass die folgenden Windows Audio-Komponenten ausgeführt werden und als „Automatisch”.

  1. DCOM Server Process Launcher
  2. RPC Endpoint Mapper
  3. Remote Procedure Call (RPC)

Aktualisieren Sie die Windows-Audiotreiber

Wenn das Problem nach dem Upgrade von Windows 10 1809 gestartet wurde, besteht die Möglichkeit, dass der Audiotreiber das Problem verursacht. Versuchen Sie, den Audiotreiber gemäß den folgenden Schritten zu aktualisieren, um das Problem höchstwahrscheinlich für Sie zu beheben.

  • Drücken Sie Windows-Taste + X-Taste und klicken Sie auf Geräte-Manager.
  • Erweitere das Sound-, Video- und Gamecontroller.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Soundkarte und klicken Sie auf Treibersoftware aktualisieren.

Hochauflösendes Audiogerät aktualisieren

  • Wählen Sie Automatisch suchen für aktualisierte Treibersoftware.
  • Dadurch wird der verfügbare aktualisierte Treiber überprüft, wenn eine neue Version gefunden wird, die installiert wird.
  • Starten Sie danach Windows neu und überprüfen Sie, ob keine Probleme mit dem Windows-Audio-Sound mehr vorliegen.

Installieren Sie den Windows Audio-Treiber neu

Wenn Windows kein Treiberupdate gefunden hat, versuchen Sie, den Windows Audio-Treiber wie folgt neu zu installieren.

  • Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie ein devmgmt.msc und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager zu öffnen.
  • Erweitern Sie Sound-, Video- und Gamecontroller
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Audiogerät und wählen Sie Deinstallieren.
  • Bestätigen Sie nun die Deinstallation mit OK.
  • Starten Sie Windows neu, um die alte Treibersoftware vollständig zu entfernen.
  • Öffnen Sie beim nächsten Start erneut das Geräte-Manager-Fenster.
  • Gehen Sie zu Aktion und klicken Sie auf Nach Hardwareänderungen suchen.
  • Dadurch wird der generische Audiotreiber automatisch erkannt und auf Ihrem PC installiert.
  • Überprüfen Sie nun, ob der Audio-Sound funktioniert hat.

Wenn Sie keine Treibersoftware gefunden haben, besuchen Sie die Website des Geräteherstellers. Laden Sie den neuesten Audiotreiber für Ihr System herunter und installieren Sie ihn.

Installieren Sie den Audiotreiber im Compitable-Modus

Wenn die oben genannten Lösungen nicht funktionieren, versuchen Sie, den Treiber im Kompatibilitätsmodus zu installieren, und prüfen Sie, ob dies hilfreich ist. Im Kompatibilitätsmodus wird der Treiber mit Einstellungen aus einer früheren Windows-Version ausgeführt.

  1. Laden Sie den neuesten Audiotreiber von der Website des Herstellers herunter
  2. Rechtsklick in der Setup-Datei und wählen Sie Eigenschaften.
  3. Bewegung Kompatibilität Tab
  4. Platziere a Häkchen neben an Führen Sie dieses Programm im Kompatibilitätsmodus aus und wählen Sie die vorherige Windows-Version aus der Dropdown-Liste aus.
  5. Führen Sie nun die Setup-Datei nach der Installation des Treibers aus. Überprüfen Sie die Funktionalität.

Ändern Sie die Bitrate in Wiedergabegeräten

  • Geben Sie bei der Startmenüsuche Sound ein und wählen Sie das erste Ergebnis aus.
  • Wählen Sie im Menü die Option Wiedergabegeräte.
  • Wählen Sie das aktuelle Wiedergabegerät (standardmäßig auf Lautsprecher eingestellt) und doppelklicken Sie darauf, um dessen Eigenschaften zu öffnen.
  • Gehen Sie nun zur Registerkarte Erweitert und ändern Sie die Bitrate je nach Lautsprecherkonfiguration auf 24 Bit / 44100 Hz oder 24 Bit / 192000 Hz.
  • Überprüfen Sie anschließend, ob die Soundprobleme auf Ihrem Windows 10-Computer behoben sind.

Ändern Sie die Abtastrate und die Bittiefe der Lautsprecher

Deaktivieren Sie die Audioverbesserung

  • Suchen Sie erneut nach Sound. Klicken Sie auf der Registerkarte Wiedergabe mit der rechten Maustaste auf das Standardgerät (oder tippen Sie darauf und halten Sie es gedrückt), und wählen Sie Eigenschaften aus.
  • Aktivieren Sie auf der Registerkarte Verbesserungen das Kontrollkästchen Alle Verbesserungen deaktivieren und versuchen Sie, Ihr Audiogerät abzuspielen.
  • Wenn dies nicht funktioniert, wählen Sie 'Abbrechen' und auf der Registerkarte 'Wiedergabe' ein anderes Standardgerät (falls vorhanden).
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Verbesserungen deaktivieren und versuchen Sie erneut, Audio abzuspielen. Tun Sie dies für jedes Standardgerät.

Registry Tweak, um das Problem zu beheben, dass der Audiodienst nicht reagiert

Wenn die oben genannten Methoden das Problem mit Windows 10-Audiodiensten nicht behoben haben, können Sie versuchen, dieses Problem zu beheben.

  • Drücken Sie Windows + R, geben Sie regedit und ok ein, um den Windows-Registrierungseditor zu öffnen.
  • Backup-Registrierung Datenbank, dann navigieren Sie den folgenden Pfad
  • HKEY_LOCAL_MACHINE SYSTEM CurrentControlSet Services AudioEndPointBuilder Parameters
  • Lokalisieren ServicDll und wenn der Wert% SystemRoot% System32 Audiosrv.dll ist, ist dies die Ursache des Problems.
  • Ersetzen Sie den obigen Wert durch:% SystemRoot% System32 AudioEndPointBuilder.dll.

Registry-Optimierung zur Behebung von Windows-Audioproblemen

Nachdem Sie Änderungen vorgenommen haben, schließen Sie den Registrierungseditor und starten Sie Ihren PC einfach neu, um die Änderungen zu übernehmen.

Haben diese Lösungen dazu beigetragen, Windows 10 Audio-Soundprobleme zu beheben? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen. Lesen Sie auch: