Fehler beheben USB-Gerät nicht erkannt Fehlercode 43 unter Windows 10

fix error usb device not recognized error code 43 windows 10



Manchmal melden Windows-Benutzer, während sie ein USB-Flash-Laufwerk oder ein USB-Gerät wie eine Tastatur, eine Maus oder einen Speicherleser anschließen. Die Webcam funktioniert nicht oder erkennt nicht erkanntes USB-Gerät Windows 10 selbst nicht. Eine Fehlermeldung wird angezeigt USB Gerät nicht erkannt in der Nähe der Taskleiste Ihres Desktops.

Die vollständige Nachricht würde lauten:



USB Gerät nicht erkannt,

'Das letzte USB-Gerät, das Sie an diesen Computer angeschlossen haben, hat eine Fehlfunktion und Windows erkennt es nicht.'

Die Meldung USB USB-Gerät nicht erkannt wird angezeigt, wenn Windows 10 ein angeschlossenes USB-Laufwerk oder Gerät nicht erkennt. Wenn Sie dasselbe USB-Gerät an einen anderen Computer oder Laptop anschließen, funktioniert es ordnungsgemäß. Das ist also klar, dass etwas mit dem USB-Treiber oder dem USB-Anschluss Ihres Computers nicht stimmt, der die Fehlermeldung des USB-Geräts nicht erkennt.

Beitrag Inhalt: -

Fehler beheben USB-Gerät nicht erkannt Fehler

Wenn Sie ebenfalls unter diesem Problem leiden und das USB-Gerät nicht verwenden können. Suchen Sie nach einer Lösung, um dieses Problem zu beheben. Hier in diesem Beitrag haben wir einige Tipps, um dieses Problem dauerhaft zu beheben.

Als erstes sollten Sie überprüfen, ob der Treiber Ihres Geräts ordnungsgemäß installiert ist. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie ein seltenes Gerät haben, das auf dem Markt nicht üblich ist.

Starte deinen Computer neu

Viele Computerprobleme können durch einen Neustart des Computers schnell behoben werden. Dieser Prozess beendet alle Programme und Dateien, sodass Konflikte geschlossen werden. Schließen Sie Ihr Gerät nach dem Neustart Ihres Computers erneut an den Computer an.

Führen Sie einen Power Reset / eine statische Entladung durch

Ein Power Reset durchführen ist die beste Lösung, um viele Windows-Probleme zu lösen, einschließlich nicht erkannter USB-Geräte.
Fahren Sie dazu zuerst die Fenster herunter und trennen Sie alle angeschlossenen Peripheriegeräte. Schließen Sie das Ladegerät ein. Wenn Sie einen Laptop verwenden, entfernen Sie den Akku.

Drücken Sie nun den Netzschalter zehn (10) Mal hintereinander im Abstand von einer Sekunde und lassen Sie ihn wieder los. Drücken und halten Sie anschließend den Netzschalter dreißig (30) Sekunden lang gedrückt.

Das ist alles Jetzt legen Sie den Akku wieder ein und schließen Sie das Netzladegerät an. Drücken Sie den Netzschalter, um Ihren Laptop, Ihren Desktop einzuschalten und die USB-Geräte einzeln anzuschließen. Überprüfen Sie, ob dieser Trick für Sie funktioniert.

Deinstallieren Sie ein unbekanntes USB-Gerät

Der größte Teil des Geräteproblems tritt aufgrund des installierten Gerätetreibers auf, und ein nicht erkanntes USB-Gerät kann auch aufgrund eines beschädigten inkompatiblen installierten USB-Treibers auftreten. Aktualisieren Sie also zuerst den USB-Treiber oder installieren Sie ihn neu.

Öffnen Sie RUN (Windows Logo + R) und geben Sie „devmgmt.msc”Und klicken Sie auf OK.

Erweitern Sie nun Universal Serial Bus Controller. Schließen Sie Ihr Gerät an, das nicht erkannt wird. In den Universal Serial Bus-Controllern wird ein unbekanntes USB-Gerät (Port-Reset fehlgeschlagen) mit einem gelben Zeichen angezeigt.

 gelbes Zeichen in Universal Serial Bus-Controllern

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf Deinstallieren, um sie zu entfernen. Starten Sie nun Ihren PC neu, die Treiber werden nach dem Neustart automatisch neu installiert. Das ist es.

Ändern Sie die USB-Energieverwaltungseinstellung

Das Power Management wäre auch die Ursache für USB-Probleme. Deaktivieren Sie diese Option, um das Problem zu beheben.

Öffnen Sie zuerst den Geräte-Manager (geben Sie im Startmenü den Gerätemanager ein und geben Sie ihn ein). Scrollen Sie nun nach unten und erweitern Sie den Zweig Universal Serial Bus Controller.

Ändern Sie die USB-Energieverwaltungseinstellung

Doppelklicken Sie auf das USB-Root-Hub-Gerät und klicken Sie auf die Registerkarte Energieverwaltung. Deaktivieren Sie hier die Option Computer den Computer ausschalten lassen, um Strom zu sparen, und klicken Sie auf OK. Sobald Sie die Fenster neu starten und überprüfen, ob dieser Trick für Sie funktioniert.

Ändern Sie die Einstellungen für USB Selective Suspend

Durch Deaktivieren der USB-Einstellungen für die selektive Unterbrechung der Stromversorgungsoptionen kann auch dieser nicht erkannte Fehler des USB-Geräts behoben werden. Geben Sie dazu im Startmenü die Option Energieoptionen ein und klicken Sie darauf. Daraufhin wird das Fenster Energieoptionen geöffnet.

Klicken Sie hier in den Fenstern für die Energieoption im mittleren Bereich auf Planeinstellungen ändern neben dem ausgewählten Energieplan.

Klicken Sie nun im Fenster Planeinstellungen bearbeiten auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern. Bei neuer Energieoption Suchen und erweitern Sie die USB-Einstellungen. Erweitern Sie als Nächstes die Einstellungen für das selektive Anhalten von USB und deaktivieren Sie die Einstellungen für Akku und angeschlossen.

Deaktivieren Sie die Einstellungen für das selektive Anhalten

Klicken Sie dann auf Übernehmen und auf OK, um die Einstellungen zu speichern. Starten Sie die Fenster neu und überprüfen Sie das Problem behoben.

Optimieren Sie die Windows-Registrierung

Wenn alle oben genannten Methoden das Problem nicht beheben können, können Sie dieses Problem beheben, indem Sie einige Änderungen an der Windows-Registrierung vornehmen. Mal sehen, wie es geht.

Öffnen Sie zuerst den Geräte-Manager, indem Sie win + R drücken, devmgmt.msc eingeben und die Eingabetaste drücken. Scrollen Sie jetzt im Windows-Geräte-Manager am Ende nach unten. Erweitern Sie Universal Serial Bus Controllers. Hier sehen Sie ein gelbes Dreieck für das USB-Gerät, das das Problem verursacht. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften.

Wechseln Sie jetzt zur Eigenschaft 'Auf Gerät' zur Registerkarte 'Details'. Wählen Sie hier im Dropdown-Menü 'Eigenschaft' den Pfad 'Geräteinstanz' aus. Markieren Sie im Abschnitt Wert den Wert, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Kopieren. Beispiel: Wie unten gezeigt, ist mein Geräteinstanzpfad USB VID_054C & PID_05BA CB00000000005C.

Wechseln Sie jetzt zur Windows-Registrierung und navigieren Sie zu folgenden Elementen:

HKEY_LOCAL_MACHINE SYSTEM CurrentControlSet Enum \ Geräteparameter

Hinweis Pfad der Geräteinstanz: USB VID_054C & PID_05BA CB00000000005C (Hervorgehoben ist der Geräteinstanzpfad.

Für mich ist der Registrierungspfad also

HKEY_LOCAL_MACHINE SYSTEM CurrentControlSet Enum USB VID_054C & PID_05BA Geräteparameter.

Erweiterte Energieverwaltung aktiviert

Wählen Sie hier den Registrierungsschlüssel für Geräteparameter aus und klicken Sie im mittleren Bereich mit der rechten Maustaste auf Neu> DWORD-Wert. Benennen Sie ihn in EnhancedPowerManagementEnabled. Doppelklicken Sie erneut darauf und setzen Sie das Wertefeld auf 0. Klicken Sie auf OK und schließen Sie den Registrierungseditor. Entfernen Sie nun das USB-Gerät und starten Sie einfach die Fenster neu. Wenn Sie das Gerät das nächste Mal anschließen, funktioniert dies fehlerfrei.

Dies sind einige der am besten funktionierenden Lösungen, um den Fehler USB Device Not Recognized, USB nicht erkannter Fehlercode 43 in Windows Laptop- und Desktop-Computern zu beheben. Wenn Sie Fragen oder Vorschläge zu diesem Fehler haben, können Sie diese gerne unten kommentieren.