So beheben Sie Probleme mit der Windows 10-Internetverbindung

how fix windows 10 internet connection problems



Unter Windows 10 funktioniert das Internet nicht, keine Internetverbindung oder kein Netzwerkzugriff nach dem Upgrade auf Windows 10? Wenn Sie Probleme haben, eine Verbindung zu einem Netzwerk herzustellen, Probleme mit der Windows 10-Internetverbindung. Hier sind einige Dinge, die Sie versuchen können, um Probleme mit der Windows 10-Internetverbindung zu beheben, einschließlich der Fehlerbehebung bei der Netzwerkverbindung.

Es gab Fälle, in denen Benutzer auf Windows 10 aktualisiert haben und dann keine Möglichkeit hatten, eine Verbindung zum Internet herzustellen. Die Fälle werden hauptsächlich über drahtlose Verbindungen gemeldet. Wenn Sie Probleme haben mit einem Netzwerk verbunden und kann keine Verbindung zum Internet herstellen, Hier sind einige Dinge, die Sie in Windows 10 versuchen können, um sie zu beheben.



Vor der Überprüfung Stellen Sie für die Fehlerbehebung bei WLAN-Verbindungen sicher, dass WLAN aktiviert ist. Öffnen Sie Einstellungen> Netzwerk & Internet> Wi-Fi und bewegen Sie den Schieberegler in die Position Ein. Stellen Sie außerdem sicher, dass die physische WLAN-Taste Ihres Laptops aktiviert ist.

Stellen Sie sicher, dass Sie die physischen Verbindungen überprüfen, bevor Sie sich zu sehr mit der Fehlerbehebung befassen. Jemand könnte versehentlich gegen das Stromkabel des Routers oder Modems getreten oder ein Ethernet-Kabel aus einer Steckdose gezogen haben, was das Problem verursacht hat.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Netzwerkverbindungsprobleme in Windows 10 zu beheben. Je nach Grund sollte eine dieser Methoden in der Lage sein, die Fehlermeldung 'Verbindung zum Netzwerk nicht möglich' auf Ihrem Windows 10-Computer zu beheben.

Beitrag Inhalt: -

Behebt Windows 10-Internetverbindungsprobleme

Stellen Sie sicher, dass dies kein Problem mit Ihrem Kabelmodem oder Internetdienstanbieter (ISP) ist. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren ISP.

Geben Sie im Suchfeld in der Taskleiste die Eingabeaufforderung ein, halten Sie die Eingabeaufforderung gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie dann Als Administrator ausführen> Ja aus. Geben Sie an der Eingabeaufforderung ipconfig ein.

Suchen Sie nach der IP-Adresse, die neben dem Standard-Gateway aufgeführt ist. Notieren Sie diese Adresse, wenn Sie müssen. Zum Beispiel: 192.168.1.1

Geben Sie an der Eingabeaufforderung ping ein und drücken Sie die Eingabetaste. Geben Sie beispielsweise ping 192.168.1.1 ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Das Ergebnis sollte ungefähr so ​​aussehen:

Ping-Befehl

Ping-Befehl

Ping-Statistik für 192.168.1.1: Pakete: gesendet = 4, empfangen = 4, verloren = 0 (0% Verlust), ungefähre Umlaufzeiten in Millisekunden: Minimum = 4 ms, Maximum = 5 ms, Durchschnitt = 4 ms

Wenn der Ping erfolgreich ist und Sie ähnliche Ergebnisse wie oben sehen, aber auf Ihrem PC keine Verbindung zum Internet herstellen können, liegt möglicherweise ein Problem mit Ihrem Modem oder Internetdienstanbieter (ISP) vor.
Wenn der Ping fehlschlägt oder der Ping nicht erfolgreich ist, führen Sie die folgenden Schritte aus, um dieses Problem zu beheben.

Generieren Sie einen Bericht zum drahtlosen Netzwerk.

Dieser Bericht kann Ihnen bei der Diagnose des Problems helfen oder Ihnen zumindest weitere Informationen zur Verfügung stellen, die Sie anderen Personen geben können, die möglicherweise helfen können.

Generieren Sie einen Bericht zum drahtlosen Netzwerk

Geben Sie im Suchfeld in der Taskleiste die Eingabeaufforderung ein, halten Sie die Eingabeaufforderung gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf) und wählen Sie dann Als Administrator ausführen> Ja. Geben Sie an der Eingabeaufforderung netsh wlan show wlanreport ein. Dadurch wird eine HTML-Datei erstellt, die Sie in Ihrem Webbrowser an dem unter der Eingabeaufforderung angegebenen Speicherort öffnen können.

Führen Sie das Network Troubleshooter Tool aus

Mit der Netzwerk-Fehlerbehebung in Windows 10 können Sie häufig auftretende Netzwerkverbindungsprobleme auf Ihrem Computer diagnostizieren und beheben. Mithilfe dieser Problembehandlung (und anschließend bei Bedarf einige Netzwerkbefehle ausführen) können Sie eine Verbindung herstellen.

Daher sollte Ihre erste Option darin bestehen, den Netzwerk-Troubleshooter zu verwenden und zu prüfen, ob er die Ursache des Netzwerkverbindungsproblems auf Ihrem Computer erkennen und für Sie beheben kann.

Führen Sie das Network Troubleshooter Tool aus

So öffnen Sie die Netzwerk-Fehlerbehebung Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows 10-Schaltfläche Start und klicken Sie auf Systemsteuerung. Stellen Sie auf dem Bildschirm der Systemsteuerung sicher, dass Sie sich in der Kategorieansicht befinden, und klicken Sie auf Fehlerbehebung. Klicken Sie nun auf der linken Seite auf Alle anzeigen und wählen Sie Netzwerkadapter, um die Fehlerbehebung zu starten.

Klicken Sie auf Erweitert und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Reparaturen automatisch anwenden. Klicken Sie jetzt auf Weiter. Warten Sie einen Moment, um die Fehlerbehebung zu starten und zu beheben. Befolgen Sie die Schritte in der Fehlerbehebung und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird. Wenn dies Ihr Verbindungsproblem nicht behebt

Führen Sie Befehle zur Fehlerbehebung im Netzwerk aus

Bei dieser Methode müssen Sie bestimmte Befehle zur Fehlerbehebung im Netzwerk ausführen, um den TCP / IP-Stapel zurückzusetzen, die IP-Adresse freizugeben, die IP-Adresse zu erneuern und den DNS-Client-Resolver-Cache zu leeren und zurückzusetzen.

Um dies auszuführen, müssen Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows 10-Startschaltfläche klicken und auf Eingabeaufforderung (Admin) klicken. Geben Sie nach dem Öffnen des Eingabeaufforderungsfensters die folgenden Befehle in derselben Reihenfolge ein

Erster Typ netsh Winsock zurückgesetzt und drücken Sie die Eingabetaste, um die Windows Sockets-API zurückzusetzen.

Starten Sie nun die Fenster neu und überprüfen Sie, ob das Internet- oder Netzwerkproblem behoben ist. Wenn nicht brach, nächste Befehle.

Befehl eingeben netsh int ip reset und drücken Sie die Eingabetaste, um Ihr Internetprotokoll manuell zurückzusetzen.

Setzen Sie Ihre Internetprotokolladresse manuell zurück

Setzen Sie Ihre Internetprotokolladresse manuell zurück

Nach dieser Freigabe und erneuern Sie Ihre IP-Adresse, um diesen Typ auszuführen ipconfig / release Drücken Sie Enter. Dadurch wird die IP-Adresse freigegeben. IP-Adressentyp erneuern ipconfig / erneuern und drücken Sie die Eingabetaste.

Art ipconfig / flushdns und drücken Sie die Eingabetaste.

DNS-Befehl leeren

DNS-Befehl leeren

Nachdem die Befehle erfolgreich ausgeführt wurden, geben Sie Exit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Eingabeaufforderungsfenster zu verlassen.

Stellen Sie sicher, dass Sie den Computer neu starten, damit die Änderungen wirksam werden, und prüfen Sie, ob das Problem, dass Windows 10 keine Verbindung zum Netzwerk herstellen kann, auf Ihrem Computer behoben wurde.

Rollback-Netzwerkadaptertreiber

Diese Lösung kann hilfreich sein, wenn Sie eine Verbindung zum Internet herstellen konnten und das Problem erst kürzlich nach der Aktualisierung des Netzwerkadaptertreibers aufgetreten ist.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows 10-Schaltfläche Start und klicken Sie im angezeigten Menü auf Geräte-Manager.

Klicken Sie im Bildschirm Geräte-Manager auf Netzwerkadapter, um den Eintrag zu erweitern
Klicken Sie in der erweiterten Liste mit der rechten Maustaste auf den Netzwerkadapter für Ihren Computer und klicken Sie auf Eigenschaften

Rollback-Netzwerkadaptertreiber

Rollback-Netzwerkadaptertreiber

4. Klicken Sie im Bildschirm Eigenschaften auf die Registerkarte Treiber und wählen Sie Treiber zurücksetzen.

Wenn die Schaltfläche 'Treiber zurücksetzen' nicht verfügbar ist, bedeutet dies, dass kein Treiber zum Zurücksetzen verfügbar ist.

5. Starten Sie Ihren Computer nach dem Zurücksetzen auf die vorherige Version des Treibers neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Aktualisieren Sie den Netzwerkadaptertreiber

Das Netzwerkverbindungsproblem auf Ihrem Computer kann auf einen veralteten Netzwerkadaptertreiber zurückzuführen sein, insbesondere wenn Sie kürzlich ein Upgrade auf Windows 10 durchgeführt haben und Ihr Computer kein Update für den Treiber installiert hat.
Um den Treiber zu aktualisieren, benötigen Sie einen anderen Computer mit einer funktionierenden Internetverbindung. Besuchen Sie die Website Ihres Netzwerkadapterherstellers, laden Sie die neuesten Treiber auf ein USB-Laufwerk herunter und führen Sie die folgenden Schritte aus.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows 10-Schaltfläche Start und klicken Sie im angezeigten Menü auf Geräte-Manager.
Klicken Sie im Geräteverwaltungsbildschirm auf Netzwerkadapter, um den Eintrag zu erweitern. Dadurch werden alle Netzwerkadapter aufgelistet, die auf Ihrem Computer installiert wurden.

Aktualisieren Sie den Netzwerkadaptertreiber

Klicken Sie in der erweiterten Liste mit der rechten Maustaste auf den Netzwerkadapter für Ihren Computer und klicken Sie auf Treibersoftware aktualisieren (siehe Abbildung oben).

4. Befolgen Sie als Nächstes die Anweisungen, um den aktualisierten Treiber zu installieren, den Sie auf das USB-Laufwerk heruntergeladen haben.

5. Starten Sie nach der Installation des aktualisierten Treibers den Computer neu und prüfen Sie, ob das Netzwerkverbindungsproblem auf Ihrem Computer behoben wurde.

Deinstallieren Sie den Netzwerkadapter-Treiber

Falls Sie das Problem nach dem Versuch, den Treiber zu aktualisieren, nicht beheben können, kann die Deinstallation des Treibers und die automatische Neuinstallation eines neuen Treibers durch Ihren Windows 10-Computer zur Behebung des Netzwerkverbindungsproblems auf Ihrem Computer beitragen.
Vor der Deinstallation des Treibers wird empfohlen, dass Sie Erstellen Sie einen manuellen Wiederherstellungspunkt auf Ihrem Computer, damit Sie Ihren Computer mithilfe des Wiederherstellungspunkts wiederherstellen können, falls Windows 10 einen neuen Treiber nicht neu installieren kann und der vorhandene Treiber gelöscht wird.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows 10-Schaltfläche Start und klicken Sie im angezeigten Menü auf Geräte-Manager.

Klicken Sie im Geräteverwaltungsbildschirm auf Netzwerkadapter, um den Eintrag zu erweitern. Dadurch werden alle Netzwerkadapter aufgelistet, die auf Ihrem Computer installiert wurden.

Deinstallieren Sie den Netzwerkadapter-Treiber

Klicken Sie in der erweiterten Liste mit der rechten Maustaste auf den Netzwerkadapter für Ihren Computer und klicken Sie auf Deinstallieren

4. Es wird eine Popup-Warnung angezeigt, die besagt, dass Sie dieses Gerät von Ihrem Computer deinstallieren möchten. Klicken Sie zum Deinstallieren auf OK.

Starten Sie Ihren Computer neu. Windows sollte automatisch den richtigen Treiber für den Netzwerkadapter neu installieren.

Wie oben erwähnt, können Sie im Falle eines Problems die Änderungen auf Ihrem Computer einfach rückgängig machen und zu Ihrem ursprünglichen Standort zurückkehren, indem Sie Ihren Computer mithilfe eines manuellen Systemwiederherstellungspunkts wiederherstellen, den Sie erstellt haben, bevor Sie mit diesen Schritten fortfahren.

Schalten Sie Firewalls vorübergehend aus

Manchmal verhindert die Firewall-Software, dass Sie eine Verbindung herstellen. Sie können feststellen, ob das Verbindungsproblem durch eine Firewall verursacht wird, indem Sie diese vorübergehend deaktivieren und dann versuchen, eine vertrauenswürdige Website zu besuchen.
Die Schritte zum Deaktivieren einer Firewall hängen von der verwendeten Firewall-Software ab. In der Dokumentation Ihrer Firewall-Software erfahren Sie, wie Sie sie deaktivieren. Stellen Sie sicher, dass Sie es so schnell wie möglich wieder einschalten. Wenn keine Firewall aktiviert ist, ist Ihr PC anfälliger für Hacker, Würmer oder Viren.

Wenn Sie Probleme beim Ausschalten Ihrer Firewall haben, gehen Sie wie folgt vor, um die gesamte Firewall-Software auszuschalten, die auf Ihrem PC ausgeführt wird. Stellen Sie erneut sicher, dass Sie Ihre Firewall so schnell wie möglich wieder einschalten.

Alle Firewalls ausschalten

Geben Sie im Suchfeld in der Taskleiste die Eingabeaufforderung ein, halten Sie die Eingabeaufforderung gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie dann Als Administrator ausführen> Ja aus.

Geben Sie an der Eingabeaufforderung ein netsh advfirewall setzt den Status allprofiles aus, und drücken Sie dann die Eingabetaste.

Öffnen Sie Ihren Webbrowser und besuchen Sie eine Website, der Sie vertrauen, und prüfen Sie, ob Sie eine Verbindung herstellen können.

Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein, um alle möglicherweise installierten Firewalls zu aktivieren netsh advfirewall setzt den Status allprofiles aufund drücken Sie dann die Eingabetaste.

Wenn Sie feststellen, dass die Firewall-Software die Verbindungsprobleme verursacht, wenden Sie sich an den Softwarehersteller oder besuchen Sie dessen Website, um zu überprüfen, ob aktualisierte Software verfügbar ist.

Deaktivieren Sie vorübergehend alle Viren- oder Malware-Schutzmaßnahmen

Manchmal verhindern Antiviren- oder Malware-Schutzsoftware, dass Sie eine Verbindung herstellen. Sie können feststellen, ob das Verbindungsproblem durch Antiviren- und Malware-Schutzsoftware verursacht wird, indem Sie diese vorübergehend deaktivieren und dann versuchen, eine vertrauenswürdige Website zu besuchen. Wenn Sie feststellen, dass dies die Verbindungsprobleme verursacht, wenden Sie sich an den Softwarehersteller oder besuchen Sie dessen Website, um zu erfahren, ob aktualisierte Software verfügbar ist.
Die Schritte zum Deaktivieren der Antiviren- oder Malware-Schutzsoftware hängen von der von Ihnen verwendeten Software ab. Überprüfen Sie die Dokumentation Ihrer Software, um zu erfahren, wie Sie sie deaktivieren. Stellen Sie sicher, dass Sie es so schnell wie möglich wieder einschalten. Wenn keine Antiviren- oder Malware-Schutzsoftware aktiviert ist, ist Ihr PC anfälliger für Hacker, Würmer oder Viren.

Wenn Sie nicht sicher sind, welches Antiviren- oder Malware-Schutzprogramm Sie installiert haben, kann Windows Ihnen dies möglicherweise mitteilen.

Um herauszufinden, welche Antiviren- oder Malware-Schutzsoftware installiert ist

Geben Sie im Suchfeld in der Taskleiste System und Sicherheit ein und wählen Sie dann Status Ihres Computers überprüfen und Probleme beheben. Wählen Sie den Abwärtspfeil neben Sicherheit.
Wenn Windows Ihre Antivirensoftware erkennen kann, wird sie unter Virenschutz aufgeführt. Informationen zur Software zur Verhinderung von Malware finden Sie unter Spyware und Schutz vor unerwünschter Software.

Wenn die Antiviren- oder Malware-Schutzsoftware aktiviert ist, lesen Sie die Dokumentation zu dieser Software, um zu erfahren, wie Sie sie deaktivieren. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Antiviren- oder Malware-Schutzsoftware so schnell wie möglich wieder einschalten, um sicherzustellen, dass Ihr PC besser geschützt ist.

Verwenden Sie das Zurücksetzen des Netzwerks, um Netzwerkgeräte neu zu installieren

Die Verwendung des Netzwerk-Resets sollte der letzte Schritt sein, den Sie versuchen. Verwenden Sie es, wenn die oben genannten Schritte nicht dazu beitragen, dass Sie eine Verbindung herstellen.
Dies kann helfen, Verbindungsprobleme zu lösen, die nach dem Upgrade von einer früheren Windows-Version auf Windows 10 auftreten können, sowie Probleme zu beheben, bei denen Sie eine Verbindung zum Internet herstellen können, jedoch nicht zu freigegebenen Netzwerklaufwerken. Es entfernt alle von Ihnen installierten Netzwerkadapter und deren Einstellungen. Nach dem Neustart Ihres PCs werden alle Netzwerkadapter neu installiert und die Einstellungen für sie auf die Standardeinstellungen gesetzt.

Hinweis

Um das Zurücksetzen des Netzwerks zu verwenden, muss auf Ihrem PC Windows 10 Version 1607 ausgeführt werden. Um zu sehen, welche Windows 10-Version auf Ihrem Gerät derzeit ausgeführt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Start und dann auf Einstellungen> System> Info.

Verwenden Sie das Zurücksetzen des Netzwerks, um Netzwerkgeräte neu zu installieren

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und dann auf Einstellungen> Netzwerk & Internet> Status> Netzwerk zurücksetzen.
Wählen Sie im Bildschirm 'Netzwerk zurücksetzen' zur Bestätigung 'Jetzt zurücksetzen'> 'Ja'.

Warten Sie, bis Ihr PC neu gestartet wurde, und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Anmerkungen

Nach dem Zurücksetzen des Netzwerks müssen Sie möglicherweise eine andere von Ihnen verwendete Netzwerksoftware neu installieren und einrichten. Zum Beispiel VPN-Client-Software oder virtuelle Switches von Hyper-V. (Wenn Sie diese oder eine andere Netzwerkvirtualisierungssoftware verwenden).

Durch das Zurücksetzen des Netzwerks wird möglicherweise jede Ihrer bekannten Netzwerkverbindungen in einen öffentlichen Netzwerkmodus versetzt. In einem öffentlichen Netzwerkmodus ist Ihr PC für andere PCs und Geräte im Netzwerk nicht erkennbar, was dazu beitragen kann, Ihren PC sicherer zu machen. Wenn Ihr PC jedoch Teil einer Heimnetzgruppe ist oder für die Datei- oder Druckerfreigabe verwendet wird, müssen Sie Ihren PC wieder erkennbar machen. Gehen Sie dazu zu Einstellungen> Netzwerk & Internet> Wi-Fi. Wählen Sie auf dem Wi-Fi-Bildschirm Bekannte Netzwerke verwalten> Die Netzwerkverbindung, die Sie ändern möchten,> Eigenschaften aus und aktivieren Sie den Schalter unter Diesen PC erkennbar machen.
Ich hoffe, Sie finden diese Schritte hilfreich und beheben Ihr Netzwerk-Internetproblem.

Dies sind einige der am besten funktionierenden Lösungen, um Windows 10-Internetverbindungsprobleme dauerhaft zu beheben.