MS Outlook reagiert nicht, friert häufig ein? Hier 7 Arbeitslösungen zur Behebung von Outlook-Problemen!

ms outlook not responding



Microsoft Outlook, das am häufigsten verwendete E-Mail-Client-Programm. Sie können MS Outlook auch zum Erstellen, Senden, Empfangen und Verwalten eines oder mehrerer E-Mail-Konten verwenden. Aber manchmal berichten Benutzer Outlook reagiert nicht, bleibt bei 'Verarbeitung' hängen, friert ein oder bleibt hängen, während eine Datei geöffnet oder eine E-Mail-Nachricht gesendet wird. Einige andere Benutzer berichten

Beitrag Inhalt: -



Microsoft Outlook funktioniert nicht mehr

Ein Problem führte dazu, dass das Programm nicht mehr richtig funktionierte. Windows schließt das Programm und benachrichtigt Sie, wenn eine Lösung verfügbar ist.

Es gibt eine Reihe möglicher Gründe für das Verhalten von Outlook. Da Sie beispielsweise nicht die neuesten Windows / Office-Updates auf Ihrem PC installiert haben, wird Outlook von einem anderen Prozess verwendet.

Außerdem friert das Programm ein und reagiert nicht, wenn das Laden externer Inhalte wie Bilder in einer E-Mail-Nachricht, das zuvor installierte Add-In, Outlook stört.

Ihre Postfächer sind zu groß. Aus irgendeinem Grund wurden Outlook-Datendateien beschädigt oder beschädigt. Ihr Benutzerprofil wurde beschädigt und vieles mehr.

Behebung, dass MS Outlook nicht reagiert / nicht mehr funktioniert

Wenn Outlook beim Senden und Empfangen von E-Mails nicht reagiert, wird Outlook plötzlich mit der Fehlermeldung „Microsoft Outlook funktioniert nicht mehrHier können Sie einige funktionierende Lösungen anwenden, die für alle Microsoft-Editionen von MS Office 2019, 2016, 2013, 2010, 2007 mit Windows 10-, 8.1- und 7-Computern geeignet sind.

Starten Sie Outlook 2016/2010 usw. im abgesicherten Modus

Wenn Sie feststellen, dass Outlook nicht reagiert, friert es ein, während es geöffnet ist, und sendet / empfängt E-Mails. Der erste Schritt, den Sie tun müssen, ist „Outlook im abgesicherten Modus starten“.

Der abgesicherte Outlook-Modus wird ohne Erweiterungen oder benutzerdefinierte Symbolleisteneinstellungen gestartet und deaktiviert den Lesebereich, da die oben genannten Bereiche des Programms, die in diesem „Modus“ deaktiviert sind, häufig Probleme verursachen. Sobald Outlook gestartet ist, können Sie diese Teile des Programms untersuchen, um festzustellen, was verhindert, dass es normal geöffnet wird. (Über Lebensdraht)

  • So starten Sie Outlook im abgesicherten Modus:
    Für Windows 10-Benutzer: Klicken 'Start'> 'Suche'> Typ: Outlook.exe / safe und drücken Sie die Eingabetaste.
    Für Windows 8-Benutzer: Öffnen Sie das Menü 'Apps'> Wählen Sie 'Ausführen'. > Typ: Ausblick / sicher und dann klicken OK;;
    Für Windows 7-Benutzer: Wählen Sie 'Start'> Typ: Ausblick / sicher Klicken Sie im Feld Programme und Dateien suchen auf die Eingabetaste.
  • Schließen Sie Outlook und öffnen Sie es normal.
    Danach können Sie Outlook 2016 in Windows 10 wieder verwenden.

Hinweis: Wenn Sie den Fehler erhalten “Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werdenBeim Versuch, Outlook zu starten, weist der Fehler normalerweise darauf hin, dass Ihre Einstellungen im Ordner- oder Navigationsbereich eine Beschädigung aufweisen. Drücken Sie dazu Windows + R und geben Sie ein Outlook.exe / resetnavpane und ok check Outlook begann normal.

Entfernen Sie die Add-Ins

Wenn Outlook im abgesicherten Modus ordnungsgemäß funktioniert, aber wenn Sie den abgesicherten Modus verlassen und Outlook normalerweise starten, wird es eingefroren oder reagiert dann nicht mehr Deaktivieren Sie die Outlook-Add-Ins Dies kann dazu führen, dass Outlook nicht mehr funktioniert oder nicht mehr reagiert.

So deaktivieren Sie Outlook-Add-Ins

  1. Verwenden Sie die Windows-Logo-Taste + R, um Ausführen zu öffnen.
  2. Art Outlook.exe / safe in die Run-Leiste und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie hier in Outlook auf das Menü Datei und wählen Sie Optionen aus.
    Wenn Sie Outlook 2007 verwenden, öffnen Sie Extras-> Vertrauensstellungscenter… -> Abschnitt Add-Ins
  4. Klicken Sie auf Add-Ins und wählen Sie COM-Add-Ins. Klicken Sie auf Los.
  5. Deaktivieren Sie alle Kontrollkästchen in der Liste und klicken Sie auf OK.
  6. Starten Sie nun Outlook neu und überprüfen Sie, ob es normal funktioniert.
  7. Aktivieren Sie Ihre Add-Ins einzeln, um den Schuldigen zu identifizieren.

Deaktivieren Sie die Outlook-Add-Ins

Laden Sie keinen externen Inhalt mehr

Manchmal reagierte Outlook aufgrund externer Bilder, ressourcenintensiver Inhalte und mehr nicht mehr. Verhindern Sie, dass Outlook externe Inhalte lädt, indem Sie die folgenden Schritte ausführen, und überprüfen Sie, ob dies für Sie hilfreich sein kann.

  1. Öffnen Sie Outlook und gehen Sie zu Datei.
  2. Fahren Sie mit Optionen fort und navigieren Sie zu Trust Center.
  3. Wechseln Sie zum automatischen Download und aktivieren Sie die folgenden Optionen:
  • 'Laden Sie Bilder nicht automatisch in HTML-E-Mail-Nachrichten oder RSS-Elementen herunter.'
  • 'Warnen Sie mich, bevor Sie Inhalte herunterladen, wenn Sie E-Mails bearbeiten, weiterleiten oder beantworten.'

Laden Sie keinen externen Inhalt mehr

Installieren Sie die neuesten Windows- und Outlook-Updates

Dies ist eine weitere effektive Lösung: Installieren und Aktualisieren der Outlook-Anzahl von Problemen.

Hilfe Anzahl der Benutzer, um ihr Problem zu beheben

Wenn Windows oder Outlook veraltet ist, kann dies Auswirkungen auf die Verwendung und das Senden von E-Mails haben. Sie können also die neuesten Windows- und Outlook-Updates installieren, um das nicht reagierende Problem zu beheben:

Installieren Sie zuerst das Windows-Update von:

  • Art: aktualisieren im Suchfeld und klicken Sie auf „Auf Updates prüfen'Oder' Windows Update ', um Windows Update zu öffnen.
  • So aktualisieren Sie Microsoft Office (Outlook)
  • Führen Sie Outlook aus und gehen Sie zu Datei. Wechseln Sie dann zu Office Account.
  • Navigieren Sie zu Produktinformationen. Wählen Sie Update-Optionen.
  • Klicken Sie auf Updates aktivieren. Wählen Sie Jetzt aktualisieren.
  • Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Das 'Du bist auf dem neuesten Stand!' Fenster wird angezeigt.
  • Jetzt soll die App gut funktionieren.

Microsoft Office aktualisieren (Outlook)

Reparieren Sie die Microsoft Office-Suite

Sicherheitssoftware (Antivirus) vorübergehend deaktivieren Wenn installiert. Und die Reparatur der MS Office Suite ist möglicherweise beschädigt, was zu Problemen beim Öffnen von Word, Excel oder Outlook führt.

Um die Office-Suite zu reparieren, speichern und schließen Sie zunächst Ihre Office-Dokumente.

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung und suchen Sie den Abschnitt Programme und Funktionen.
  2. Suchen Sie nach einer installierten Office-Anwendung (Microsoft Office 2016/2013/2010/2007).
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option Ändern.
  4. Wählen Sie Reparieren und klicken Sie auf Weiter.
  5. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Starten Sie dann Ihren PC neu.
  6. Überprüfen Sie, ob Office-Programme (Word, Excel) den normalen Start des Ausblicks beinhalten

Reparieren Sie Ihre Microsoft Office-Suite

Reparieren Sie Ihre Outlook-Datendateien (PST-Datei)

Trotzdem ist das Problem nicht behoben. Outlook friert beim Start immer wieder ein. Möglicherweise liegt ein Fehler in der Outlook-Datendatei (.pst) vor. Verwenden wir die SCANPST.EXE zum Überprüfen und Reparieren von Outlook-Datendateien.

Hinweis: Bevor Sie fortfahren, empfehlen wir dringend, die Outlook-Datendatei (.pst) an einem anderen Speicherort zu sichern.

  • Schließen Sie Ihre Outlook-App.
  • Navigieren Sie zum Speicherort C: Programme (oder C: Programme (x86)) Microsoft Office Office16.

Hinweis:

  1. Öffnen Office16 für Outlook 2016
  2. Öffnen Office15 für Outlook 2013
  3. Öffnen Office14 für Outlook 2010
  4. Öffnen Office12 für Outlook 2007
  • Suchen Sie hier SCANPST.EXE und doppelklicken Sie auf, um das Tool auszuführen.
  • Klicken Sie auf Durchsuchen und suchen Sie die Datei Outlook.pst. Sie finden sie hier: Datei -> Kontoeinstellungen -> Datendateien.
  • Klicken Sie auf Start. Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist.
  • Klicken Sie auf Reparieren, wenn Fehler gefunden wurden.
  • Schließen Sie Outlook und starten Sie Windows neu. Überprüfen Sie, ob alles richtig funktioniert.

Reparieren Sie Ihre Outlook-Datendateien (PST-Datei)

Neues Outlook-Benutzerprofil erstellen

Wenn das Problem durch alles nicht behoben werden kann, reagiert Out beim Start immer noch nicht, stürzt ab oder funktioniert nicht mehr. Es besteht die Möglichkeit, dass das aktuelle Benutzerprofil das Problem verursacht. Das Erstellen eines neuen Profils kann Ihnen dabei helfen, Outlook loszuwerden, wenn das Problem nicht reagiert

So erstellen Sie ein neues Profil in Outlook:

  • Öffnen Sie die Systemsteuerung, Programme
  • Wählen Sie dann Benutzerkonten
  • Wählen Sie Mail. Mail-Nachrichten werden geöffnet.
  • Wählen Sie Profile anzeigen.
  • Suchen Sie Ihr beschädigtes Outlook-Profil und klicken Sie auf Entfernen.
  • Klicken Sie dann auf Hinzufügen, um ein neues Profil zu erstellen.
  • Geben Sie einen Namen dafür in das Dialogfeld Profilname ein.
  • Geben Sie die Profildetails an und klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
  • Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort für das neue Profil ein und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Und nach dem Konfigurieren des neuen Benutzerprofils sollte Outlook normal funktionieren, ohne einzufrieren.

Neues Outlook-Benutzerprofil erstellen

Haben diese Lösungen dazu beigetragen, dass Microsoft Outlook nicht mehr funktioniert? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen. Lies auch Gelöst: Windows 10 Oktober 2018 Update steckt bei der Vorbereitung des Bildschirms fest!