Behoben: 100% Festplattennutzung nach Windows 10 2004 Upgrade (aktualisiert 2020)

solved 100 disk usage after windows 10 2004 upgrade



Microsoft löscht regelmäßig Windows-Updates mit neuen Funktionen, Sicherheitsverbesserungen und Fehlerkorrekturen. Und mit Windows 10 wird das automatische Herunterladen und Installieren von Updates eingestellt. Das bedeutet, dass jedes neue kumulative Update oder Feature-Update, das Widonws Update automatisch herunterlädt und auf Ihrem System installiert. Aber manchmal berichten nach dem Windows-Update eine Reihe von Benutzern Hohe Festplattenauslastung Problem. Im Task-Manager wird es angezeigt 100% Festplattennutzung kontinuierlich und Windows 10 friert ein auch nicht auf Mausklicks reagieren.

Es gibt verschiedene Gründe, z. B. ausstehende Systemaktualisierungen, beschädigte Systemdateien, Laufwerksfehler und mehr. Was auch immer der Grund hier ist, wir haben 5 effektive Lösungen, um das Problem zu beheben 100 Festplattennutzung Fenster 10.



Beitrag Inhalt: -

Behebung der 100% igen Festplattennutzung unter Windows 10

Manchmal, wenn Ihr PC mit Malware infiziert ist, führt dies zu einem Anstieg Ihrer Festplattennutzung. Wir empfehlen, einen vollständigen System-Scan durchzuführen und Windows neu zu starten. Überprüfen Sie nun, ob es kein Problem mehr mit hoher Festplattennutzung gibt.

Hier hat die Lösung für mich funktioniert, wenn Sie den Posteingang-AHCI-Treiber (StorAHCI.sys) ausführen.

  • Drücken Sie Windows + x und wählen Sie Geräte-Manager.
  • Klicken Sie unter 'IDE ATA / ATAPI-Controller' mit der rechten Maustaste auf 'Standard-SATA-AHCI-Controller' und wählen Sie 'Eigenschaften'.
  • Navigieren Sie zur Registerkarte 'Treiber' und klicken Sie auf 'Treiberdetails'. Wenn du siehst 'storahci.sys”In der Liste führen Sie den Posteingang-AHCI-Treiber aus.

AHCI-Treiber (StorAHCL.sys)

  • Schließen Sie das Fenster Treiberdetails und wechseln Sie zur Registerkarte Details.
  • Wählen Sie im Dropdown-Menü die Option Geräteinstanzpfad. Notieren Sie sich den Pfad ab VEN_.

Hinweis Geräteinstanzpfad herunterfahren

Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie “regedit”In derselben Run-Box.

Navigieren Sie zu “HKEY_LOCAL_MACHINE System CurrentControlSet Enum PCI \ Geräteparameter InterruptManagement MessageSignaledInterruptProperties',

Dabei bezieht sich auf den Geräteinstanzpfad, den Sie verwenden

Ändern Sie dann den Wert des von MSIS unterstützten Schlüssels von „1“ auf „0“.

reg Tweak, um die MSI-Unterstützung zu deaktivieren

Starten Sie den Computer neu und prüfen Sie, ob dies zum Auflösen der Festplattenauslastung unter Windows 10 funktioniert.

Installieren Sie die neuesten Windows-Updates

Durch die Installation der neuesten Updates können häufig mysteriöse Probleme mit Ihrem Windows 10-System behoben werden. Überprüfen Sie, ob Sie auf dem neuesten Stand sind, indem Sie den Abschnitt 'Update und Sicherheit' der Windows-Einstellungen-App aufrufen.

Windows 10 KB4560960

Deaktivieren Sie Windows Search und sysmain

Vielen Windows-Experten zufolge gibt es einen Fehler im Windows 10-Betriebssystem von Microsoft, der zu einer Art Suchschleife führt. Grundsätzlich sucht Ihr Computer ständig ohne Grund und verwendet mehr Speicher als erforderlich. Dieses Problem führt zu einer erhöhten Belastung des physischen Systemlaufwerks, die sich aus einer 100% igen Festplattennutzung ergibt.

  • Drücken Sie Windows + R und geben Sie ein services.msc und ok, um die Servicekonsole zu öffnen,
  • Scrollen Sie nach unten und suchen Sie nach einem Suchdienst
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Stopp. Wenn ja, wird die Festplattennutzung verringert
  • Ändern Sie den Start des Suchdienstes deaktiviert.
  • Führen Sie den gleichen Vorgang mit BITs und dem Sysmain-Service durch.
  • Überprüfen Sie, ob dies zur Behebung des Problems beiträgt Windows 10 100-Datenträgerverwendung Problem.

Deaktivieren Sie Windows 10 Prefetch

Während Superfetch Daten basierend auf intelligentem Raten im RAM zwischenspeichert, funktioniert Prefetch beim Starten dieser Anwendungen. Im Wesentlichen zeichnet Prefetch Informationen zu Dateien auf, die von einer bestimmten Anwendung verwendet werden, und zieht diese Dateien dann in den RAM, um die Ladezeiten der App zu verbessern. Prefetch ist jedoch nicht Ihr Standard-Windows-Dienst. Wir benötigen die Tweak Windows-Registrierung, um den Prefetch-Dienst zu deaktivieren.

  • Drücken Sie Win + R, geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Hier zuerst im Registrierungseditor Backup-Registrierungsdatenbank Navigieren Sie dann zu Folgendem:

HKEY_LOCAL_MACHINE SYSTEM CURRENTCONTROLSET CONTROL SESSION MANAGER SPEICHERMANAGEMENT PREFETCHPARAMETER

  • Im rechten Seitenbereich sehen Sie einen Eintrag für EnablePrefetcher.
  • Doppelklicken Sie darauf und ändern Sie die DWORD Wert von 3 (Standard) auf 0 um den Dienst vollständig zu deaktivieren.
  • Sie können auch eingeben einer als DWORD-Wert, der Prefetcher teilweise aktiviert, aber für Startdateien deaktiviert hält.
  • Klicken Sie auf OK und schließen Sie den Windows-Registrierungseditor.

Registrierung Tweak to Disable Prefetch Service

Nachdem Sie alle diese Dienste deaktiviert haben, starten Sie Windows einfach neu, um die Änderungen zu übernehmen. Wenn Sie sich das nächste Mal anmelden, überprüfen Sie diesmal, ob die Festplattennutzung wieder normal ist. Brauchen Sie noch Hilfe brach nächste Anweisung.

Virtuellen Speicher zurücksetzen

Windows Verwenden Sie automatisch etwas Festplattenspeicher (Auslagerungsdatei) als virtuellen Speicher, um die Systemleistung zu optimieren. Wenn Sie jedoch kürzlich den virtuellen Speicher Ihres Systems optimiert haben und dieses Problem aufgetreten ist, müssen Sie die Einstellungen für den virtuellen Speicher zurücksetzen / neu konfigurieren, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist.

  • Suchen Sie im Startmenü nach Performance und auswählen Passen Sie das Erscheinungsbild und die Leistung an
  • Hier unter Leistungsoptionen wechseln Sie zur Registerkarte Erweitert.
  • Klicken Sie dann unter Virtueller Speicher auf Ändern.
  • Ein neues Popup-Fenster mit dem Namen virtueller Speicher wird geöffnet.
  • Aktivieren Sie hier die Option Größe der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke automatisch verwalten.
  • Klicken Sie auf OK, auf OK anwenden, um Änderungen am Speichern vorzunehmen.
  • Dadurch werden Neustartfenster aufgefordert, wirksam zu werden. Fenster neu zu starten und zu überprüfen, ob die Festplattennutzung wieder normal ist.

Deaktivieren Sie die Option Virtueller Speicher

Reparieren Sie beschädigte Systemdateien

Auch beschädigte, fehlende Systemdateien können unter Windows 10 verschiedene Fehler und Probleme verursachen. Das Windows SFC-Dienstprogramm (System File Checker) ist ein gutes Tool zum Scannen und Wiederherstellen fehlender Systemdateien.

  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.
  • Geben Sie Command ein sfc / scannow und drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen.

Führen Sie sfc scannow aus

  • Dadurch werden Fenster nach beschädigten und fehlenden Systemdateien durchsucht.
  • Wenn sie gefunden werden, werden sie aus einem Cache-Ordner wiederhergestellt, der sich in% WinDir% System32 dllcache befindet.
  • Sie müssen nur warten, bis der Scanvorgang zu 100% abgeschlossen ist, und dann nach dem Neustart von Windows.
  • Überprüfen Sie nun das für Sie gelöste High Disk-Nutzungsproblem.

Führen Sie Check Disk aus

Manchmal führt diese hohe Festplattennutzung auch zu Festplattenfehlern oder fehlerhaften Sektoren. Ausführen von Windows CHKDSK ist eine gute Option, um ein 100% iges Problem mit der Festplattennutzung zu beheben, bei dem Festplattenfehler überprüft und behoben werden. Normalerweise CHKDSK-Befehl Nur Festplattenfehler prüfen. Durch Hinzufügen einiger zusätzlicher Parameter können Sie CHKDSK zwingen, diese für Sie zu reparieren. Lassen Sie uns sehen, wie Sie Festplattenfehler überprüfen und beheben.

Suchen Sie nach cmd. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen.

Geben Sie den Befehl chkdsk c: / f / r nicht ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Führen Sie Check disk unter Windows 10 aus

Hinweis: Ersetzen Sie C: durch installierte Windows-Laufwerksbuchstaben. Meistens C: Wenn Sie Windows auf einem anderen Laufwerk installiert haben, weisen Sie den Laufwerksbuchstaben zu.

Befehl erklärt:
  • Hier Befehl CHKDSK ist für Check Disk Drive.
  • C: ist der Drive Letter, der nach Fehlern sucht.
  • / r Findet fehlerhafte Sektoren und stellt lesbare Informationen wieder her
  • / f Behebt Fehler auf der Festplatte

Nachdem Sie den Befehl eingegeben haben, drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen. In der Eingabeaufforderung wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, zu bestätigen, ob Sie dies möchten Führen Sie CheckDisk beim nächsten Systemneustart aus. Bestätigen Sie mit a UNDund starten Sie Ihren Computer neu. Dadurch wird das Festplattenlaufwerk nach Fehlern durchsucht. Wenn fehlerhafte Sektoren gefunden werden, werden diese selbst für Sie behoben. Das Beenden von CheckDisk kann einige Zeit dauern, kann jedoch nicht nur bei 100% igen Fehlern bei der Datenträgernutzung, sondern auch bei einigen anderen Problemen sehr nützlich sein.

Google Chrome verursacht 100% Festplattennutzung

Wenn Sie feststellen, dass die Festplattennutzung nach dem Öffnen des Chrome-Browsers auf 100 steigt, wenden Sie die folgenden Anpassungen an.

  • Gehen Sie in Google Chrome zu 'Einstellungen'.
  • Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf 'Erweitert'.
  • Stellen Sie in der Kategorie 'Datenschutz und Sicherheit' sicher, dass die Option 'Verwenden eines Vorhersagedienstes zum schnelleren Laden von Seiten' deaktiviert ist.
  • Stellen Sie außerdem sicher, dass in den Systemeinstellungen die Option 'Hintergrund-Apps weiter ausführen, wenn Google Chrome geschlossen ist' deaktiviert ist.

Anwenden Wenn Skype 100 Festplattennutzung verursacht

Stellen Sie sicher, dass Ihr Skype in der Taskleiste beendet ist.

  • Öffnen Sie den Windows Explorer und öffnen Sie 'C: Programme (x86) Skype Phone '.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf 'Skype.exe' und wählen Sie 'Eigenschaften' aus dem Kontextmenü.
  • Öffnen Sie dann die Registerkarte 'Sicherheit' und wählen Sie 'Bearbeiten'.
  • Markieren Sie 'ALLE ANWENDUNGSPAKETE' und aktivieren Sie das Kontrollkästchen 'Schreiben'.
  • Klicken Sie abschließend auf 'Übernehmen', 'OK' und dann erneut auf 'OK', um die Änderungen zu speichern.
  • Überprüfen Sie nun im Task-Manager die Festplattennutzung, um festzustellen, ob Windows 10 durch die hohe Festplattenauslastung behoben wurde.

Skype 100% Festplattennutzung in Windows 10

Haben diese Lösungen geholfen, das Problem zu beheben? 100 Festplattennutzung Problem unter Windows 10? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen, lesen Sie auch: