Behoben: System-Thread-Ausnahme nicht behandelt Windows 10, 8.1 und 7

solved system thread exception not handled windows 10

Bekommen System-Thread-Ausnahme nicht behandelt Bluescreen-Fehler Beim Start, aufgrund dieses BSOD-Fehlerfensters Wird häufig neu gestartet und kann nicht normal gestartet werden? Der Blue Screen-Fehler tritt normalerweise auf, wenn ein schwerwiegendes Problem dazu führt, dass der Computer unerwartet heruntergefahren oder neu gestartet wird. Diese Art von Fehlern tritt normalerweise auf, wenn auf dem Computer Treiberprobleme auftreten. Dies kann jedoch auch auf andere Software- / Hardware-Gründe zurückzuführen sein. Nun die System_thread_exception_not_handled Der Fehler scheint auf die inkompatiblen oder alten Grafikkartentreiber auf dem Computer zurückzuführen zu sein.



Ihr PC ist auf ein Problem gestoßen und muss neu gestartet werden. Wir sammeln nur einige Fehlerinformationen und starten dann für Sie neu. Wenn Sie mehr wissen möchten, können Sie später online nach diesem Fehler suchen: system_thread_exception_not_handled



Meistens Bluescreen-Fehler “SYSTEMGEWINDE-AUSNAHME NICHT BEHANDELT (igdkmd64.sys) “wird normalerweise durch fehlerhafte Intel Graphics-Treiberdatei verursacht.“igdkmd64.sys”Ist Intel Graphics Kernel-Modus Treiberdatei und nvlddmkm.sys Dies ist die Nvidia-Anzeigetreiberdatei. welches für die Stromversorgung des Windows-Betriebssystems verantwortlich ist. Wenn diese Datei beschädigt ist oder mit anderen Treibern in Konflikt steht, kann dieses Problem auftreten. Sie können die Intel Graphics-Treiber aktualisieren, um das Problem zu beheben.

Beitrag Inhalt: -



System-Thread-Ausnahme nicht behandelt

Beginnen Sie mit Basic, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Windows normal startet.

  • Schalten Sie Ihren PC vollständig aus.
  • Der Code zum Trennen der Stromversorgung umfasst alle externen Geräte (Drucker, Scanner, Audiobuchse usw.), einschließlich Netzkabel, VGA-Kabel, Tastatur und Maus.
  • Halten Sie nun den Netzschalter 30 Sekunden lang gedrückt.

Dann nur noch Netzkabel, VGA-Kabel, Tastatur und Maus anschließen und Windows einschalten, normal starten gestartet wenn ja ( Wenn nein, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.) dann jedes externe Gerät, das das Problem mit diesem BSOD-Fehler verursacht. Schließen Sie die externen Geräte einzeln an und starten Sie Windows jedes Mal neu, um das problematische Gerät herauszufinden. Wenn gefunden, überprüfen Sie das problematische Gerät mit dem anderen Computer, der immer noch Probleme hat, und wenden Sie sich an den Gerätehersteller.

Hinweis: Wenn das Gerät mit einem anderen Computer zusammenarbeitet, der nur das Problem unter Windows verursacht, wird empfohlen, den neuesten verfügbaren Treiber für das Gerät von der Hersteller-Website herunterzuladen und auf diesem zu installieren Sicherheitsmodus.



Wenn Sie Laptop-Benutzer sind und eine System-Thread-Ausnahme erhalten, die nicht behandelt wird BSOD-Fehler, schalten Sie den Laptop aus. Entfernen Sie einfach den Laptop-Akku. Entfernen Sie auch alle externen Geräte, falls diese angeschlossen sind. Halten Sie nun den Netzschalter 30 Sekunden lang gedrückt und legen Sie den Akku wieder ein. Überprüfen Sie, ob die Fenster normal gestartet wurden. Wenn nicht brach die nächste Lösung.

Starten in den abgesicherten Modus

Wie bereits erwähnt, tritt diese BSOD-Fehlerausnahme meistens aufgrund eines beschädigten Grafiktreiberproblems auf. Daher müssen wir uns auf die Aktualisierung / Installation des neuesten Anzeigetreibers konzentrieren, um dieses Problem zu beheben. Um das Problem zu beheben, muss der Benutzer bei Windows angemeldet sein, um die Lösung ausführen / anwenden zu können.

Nachdem ein Neustart von Windows normal gestartet wurde, können Sie die folgenden Lösungen direkt anwenden. Wenn Windows aufgrund dieses BSOD-Fehlers beim Start häufig neu gestartet wird, müssen Sie Windows in starten Sicherheitsmodus mit Netzwerk (Windows-abgesicherter Modus ist ein Diagnosemodus, in dem Windows nur minimale Ressourcen zum Starten lädt, damit der Benutzer auf Windows zugreifen und Schritte zur Fehlerbehebung ausführen kann), um Schritte zur Fehlerbehebung auszuführen.



Starten Sie Windows 10 im abgesicherten Modus

Installieren Sie den Intel-Grafiktreiber neu

  • Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste und R, um die Ausführungsbox aufzurufen.
  • Geben Sie devmgmt.msc ein und klicken Sie auf OK.
  • Erweitern Sie im Geräte-Manager den Zweig Anzeigeadapter.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Intel Graphics-Gerät und klicken Sie auf Deinstallieren.

Deinstallieren Sie den Intel-Grafiktreiber



  • Windows fordert Sie auf, die Deinstallation zu bestätigen.
  • Aktivieren Sie die Option Treibersoftware für dieses Gerät löschen und klicken Sie auf OK.
  • Starten Sie nun Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Grafiktreiber aktualisieren

Nach dem Neustart findet und installiert Windows automatisch den Anzeigetreiber für Ihren Computer. Sie können den Anzeigetreiber auch manuell über den Geräte-Manager aktualisieren -> Anzeigetreiber ausgeben -> Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren -> Suchen Sie automatisch nach aktualisierter Treibersoftware und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Anzeigetreiber aktualisieren



Sie können auch die Website des Geräteherstellers besuchen, um die neueste verfügbare Grafiktreiberversion herunterzuladen. Starten Sie nach der Deinstallation des alten Grafiktreibers unter Windows einfach Ihren Computer neu und installieren Sie den neuesten Grafiktreiber, der von der Hersteller-Website heruntergeladen wurde, und starten Sie Windows erneut. Überprüfen Sie, ob keine BSOD-Fehlerbedingung für System-Thread-Ausnahme nicht behandelt wurde.

Deaktivieren Sie den Schnellstart

Mit Windows 10 hat Microsoft eine Schnellstartfunktion eingeführt, die die Startzeit von Windows verkürzt. Der schnelle Start ist eine hybride Funktion zum Herunterfahren, die auf Windows 10-Computern standardmäßig aktiviert ist. Einige Windows-Benutzer melden Nach dem Deaktivieren der Schnellstartfunktion wird das Problem behoben. System-Thread-Ausnahme nicht behandelt BSOD-Fehler wird behoben.



Sie können Lesen Sie hier die Vor- und Nachteile der Windows 10-Schnellstartfunktion.

  • Öffnen Sie das Bedienfeld
  • Suchen Sie nach Energieoptionen und wählen Sie diese aus
  • Wählen Sie, was die Netzschalter tun
  • Ändern Sie Einstellungen, die derzeit nicht verfügbar sind
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Schnellstart aktivieren (empfohlen). Klicken Sie auf OK, um Änderungen am Speichern vorzunehmen.
  • Dann nach dem Neustart von Windows und überprüfen System-Thread-Ausnahme nicht behandelt BSOD-Fehler behoben.

Deaktivieren Sie den Schnellstart unter Windows 10

Reparieren Sie Windows-Systemdateien

Windows haben eine SFC-Dienstprogramm Speziell entwickelt, um verschiedene Probleme zu scannen und zu erkennen, die durch beschädigte, fehlende Systemdateien verursacht werden. Wenn beim Ausführen dieses Tools eine Beschädigung der Systemdatei festgestellt wird, stellt das SFC-Dienstprogramm diese wieder her und behebt sie für Sie. Wir empfehlen daher, das Dienstprogramm zur Systemdateiprüfung auszuführen, um sicherzustellen, dass beschädigte, fehlende Systemdateien auf einem Windows 10-PC keinen Bluescreen-Fehler verursachen.

Führen Sie das SFC-Dienstprogramm unter Windows 10 aus:

  • Öffne das Eingabeaufforderung als Administrator.
  • Befehl eingeben sfc / scannow und drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen.
  • Das Dienstprogramm sucht nach fehlenden beschädigten Systemdateien.
  • Wenn das SFC-Dienstprogramm gefunden wird, stellen Sie es aus einem speziellen Ordner wieder her, der sich in befindet % WinDir% System32 dllcache.
  • Warten Sie, bis der Scanvorgang nach dem Neustart von Windows zu 100% abgeschlossen ist.

Führen Sie das System File Checker Tool aus

Führen Sie den Befehl DISM aus

Wenn SFC-Scanergebnisse Windows-Ressourcenschutz beschädigte Dateien gefunden hat, einige davon jedoch nicht reparieren konnten. Führen Sie dann die aus DISM-Befehl, das das System-Image repariert und es SFC ermöglicht, seine Arbeit zu erledigen. Geben Sie dazu den folgenden Befehl an der administrativen Eingabeaufforderung ein. Warten Sie, bis der Vorgang zu 100% abgeschlossen ist, und führen Sie ihn erneut aus SFC / Scannow Befehl. Starten Sie Windows neu und überprüfen Sie, ob keine BSOD-Fehler mehr vorliegen.

Aktualisieren Sie Windows 10

Es wird außerdem empfohlen, nach Windows-Updates zu suchen und diese zu installieren. Überprüfen Sie Windows-Updates, ob Treiber-Updates verfügbar sind. Wenn ja, installieren Sie dasselbe und prüfen Sie, ob es hilft.

  • Art 'Aktualisierung'In der Suchleiste und klicken Sie auf'Auf Updates prüfen”Aus dem linken Bereich.
  • Klicken Sie nun auf “Auf Updates prüfen' Klicken Sie auf die Schaltfläche im rechten Bereich, um eine neue Liste der Updates zu erhalten und alle dort aufgeführten Updates zu installieren.

Dies sind einige der am besten funktionierenden Lösungen, um den BSOD-Fehler 'System Thread Exception Not Handled BSOD' auf einem Windows 10-Computer zu beheben. Ich hoffe, nachdem Sie diese Lösungen angewendet haben, wird Ihr Problem gelöst. Sie haben noch Fragen. Vorschläge zu diesem Beitrag können Sie unten kommentieren.

Lesen Sie auch