Windows 10 1903, auch bekannt als Mai 2019 Update Friert beim Spielen häufig ein

windows 10 1903 aka may 2019 update freezes frequently while playing games



Windows 10 ist ein sehr spielerfreundliches Betriebssystem, und die Tatsache, dass es zur führenden Spieleplattform der Welt wird, beweist dies. Einige Benutzer berichten jedoch, dass das kürzlich durchgeführte Windows 10 1903-Upgrade-System beim Spielen instabil wurde. Windows 10 friert beim Spielen häufig ein.

Der Computer friert zufällig ein und es gibt keine Ahnung, warum es passiert. Wenn Sie ein Spiel spielen oder einfach Chrome verwenden, friert plötzlich mein gesamter Computer ein, der Ton wird gestoppt, und die einzige Lösung besteht darin, die Reset-Taste in meinem Fall zu verwenden, um einen Neustart zu erzwingen.



Die häufigste Ursache für dieses Problem ist der veraltete, inkompatible Anzeigetreiber. Beschädigte Systemdateien und Festplattenfehler verursachen ebenfalls dieses Problem. Wenn Sie bemerken, dass das System beim Spielen unter Windows 10 1903 häufig einfriert? Das System wurde während eines Spiels instabil? Hier einige Lösungen, die Sie möglicherweise anwenden können, um zu verhindern, dass Ihr Computer beim Spielen abstürzt oder einfriert.

Beitrag Inhalt: -

Windows 10 friert beim Spielen ein

Beginnen Sie zuerst mit Basic Deaktivieren Sie alle Sicherheitssoftware (falls installiert). Führen Sie das Systemoptimierungsprogramm wie folgt aus Reiniger um Cache, Junk, Speicherauszug usw. zu bereinigen. Und die Bereinigung brach Registrierungsprobleme.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr System aktualisiert ist und die neuesten Windows-Updates installiert hat. Oder Sie können manuell über Einstellungen -> Update & Sicherheit -> Windows-Update -> nach Updates suchen.

Führen Sie einen sauberen Neustart durch Starten von Windows mit einem minimalen Satz von Treibern und Startprogrammen. Dies hilft, Softwarekonflikte zu vermeiden, die auftreten, wenn Sie ein Programm oder ein Update installieren oder wenn Sie ein Programm ausführen. Und führen Sie das Spiel aus (das beim Spielen abstürzt) und überprüfen Sie, ob es normal funktioniert. Wenn ja, kann eine Drittanbieteranwendung das Problem verursachen. Identifizieren Sie die verursachende Anwendung und deinstallieren Sie sie.

USB-Geräte wie externe Festplatten, Drucker usw. können manchmal dazu führen, dass Windows 10 zufällig einfriert. Wenn Sie USB-Geräte an Ihren Computer angeschlossen haben, sollten Sie diese trennen, bevor Sie Ihren Computer einschalten.

Deaktivieren Sie Programme im Hintergrund

Die meisten Spiele beanspruchen in der Regel viel Speicher. Daher ist es immer ratsam, Hintergrundprogramme vor dem Spielen zu schließen. Wenn ein Spiel keinen Zugriff auf den benötigten Speicher erhält, stürzt es entweder ab oder läuft sehr langsam. So deaktivieren Sie Hintergrund-Apps:

  • Windows-Einstellungen öffnen (Windows + I)
  • Klicken Sie auf Datenschutz und wählen Sie Hintergrund-Apps
  • Schalten Sie hier die Schaltfläche „Apps im Hintergrund laufen lassen“ aus (siehe Abbildung unten).

Deaktivieren Sie Programme im Hintergrund

Wenn Sie Windows 7 und 8 verwenden, können Sie verhindern, dass Hintergrund-Apps mit dem System gestartet werden:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und öffnen Sie den Task-Manager.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Start.
  3. Daraufhin wird die Liste aller Startprogramme angezeigt. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deaktivieren.

Display-Treiber aktualisieren / neu installieren

Treiber!!! Der wichtigste Teil Ihres Systems: Wenn es nicht mit der aktuellen Windows-Version kompatibel ist, Veraltet, beschädigt, führt dies zum Absturz des Systems. Und insbesondere wenn der Grafik- / Anzeigetreiber veraltet und nicht kompatibel ist, führt dies meistens zum Einfrieren des Systems beim Laden schwerer Grafikanwendungen. Wir empfehlen, zuerst Ihren Grafiktreiber zu überprüfen und zu aktualisieren, bevor Sie andere Schritte zur Fehlerbehebung ausführen. So überprüfen und aktualisieren Sie den Anzeigetreiber:

  • Drücken Sie Windows + R und geben Sie ein devmgmt.msc und klicken Sie auf OK, um den Geräte-Manager zu öffnen.
  • Dies zeigt alle installierten Treiberlisten an.
  • Erweitern Sie hier den Anzeigeadapter, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den installierten Anzeigetreiber und wählen Sie Aktualisierungstreiber.
  • Wählen Sie anschließend Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen und lassen Sie Windows den neuesten Anzeigetreiber überprüfen und installieren.

Suche automatisch nach aktualisiertem Treiber

Sie können auch den Anzeigetreiber neu installieren und den neuen Anzeigetreiber auf Ihrem System installieren. Besuchen Sie dazu die Website des Geräteherstellers, laden Sie den neuesten verfügbaren Bildschirmtreiber herunter und speichern Sie ihn auf Ihrem lokalen Laufwerk.

Öffnen Sie nun erneut den Geräte-Manager und erweitern Sie die Anzeigeadapter. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den installierten Grafiktreiber und wählen Sie Deinstallieren des Geräts. Klicken Sie auf OK, um Windows zu bestätigen und neu zu starten. Installieren Sie anschließend den neuesten Treiber, den Sie zuvor von der Hersteller-Website heruntergeladen haben.

Installieren Sie die richtige Software

Die meisten heutigen Spiele erfordern zusätzliche Software, um ordnungsgemäß zu funktionieren. In den meisten Fällen sind diese Programme Directx und Java. Stellen Sie also sicher, dass Sie die gesamte erforderliche Software installieren und versuchen Sie dann erneut, das Spiel zu spielen. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Programme Sie installieren müssen, um das gewünschte Spiel zu spielen, versuchen Sie, ein wenig zu googeln oder die Dokumentation des Spiels zu lesen.

Führen Sie SFC und CHKDSK aus

Wiederum verursachen manchmal beschädigte Systemdateien einen Systemabsturz. Das Spiel kann nicht gestartet werden oder bleibt beim Start und beim Neustart von Windows hängen. Gleiches gilt für Festplattenfehler. Das Spiel bleibt während des Spielens hängen, Windows wird neu gestartet und startet nicht mit einem Fehler wie kein Festplattenlaufwerk, Auswahl des richtigen Startgeräts usw.

Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator und geben Sie ein sfc / scannow und drücken Sie die Eingabetaste, um die auszuführen Systemdateiprüfung welche scannen und wiederherstellen, wenn fehlende beschädigte Systemdateien Probleme verursachen. Führen Sie auch den Befehl aus chkdsk C: / f / r Festplattenprüfung ausführen, welche prüft und behebt Festplattenfehler, schlechte Sektoren.

Installieren Sie die Spiele im Kompatibilitätsmodus

Wenn Sie feststellen, dass ein bestimmtes Spiel Windows 10 einfriert, führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Spiel im Kompatibilitätsmodus zu installieren.

  • Laden Sie das Spiel herunter und speichern Sie es auf dem Desktop.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die EXE-Datei und wählen Sie Eigenschaften.
  • Wechseln Sie zur Registerkarte Kompatibilität.
  • Aktivieren Sie unter Kompatibilitätsmodus das Kontrollkästchen 'Dieses Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen'.
  • Wählen Sie Windows 7.
  • Wenn Sie die Einstellungen für dieses Programm auf alle Konten auf dem PC anwenden möchten, tippen oder klicken Sie auf Einstellungen für alle Benutzer ändern.
  • Möglicherweise werden Sie nach einem Administratorkennwort gefragt oder müssen Ihre Auswahl bestätigen.
  • Übernehmen Sie die Änderungen und klicken Sie auf OK.
  • Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Führen Sie den Befehl zum Zurücksetzen von Netsh Winsock aus

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie im Menü die Option Eingabeaufforderung.
  2. Wenn die Eingabeaufforderung gestartet wird, geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste, um sie auszuführen:
  3. Netsh Winsock Reset
  4. Schließen Sie die Eingabeaufforderung und starten Sie Ihren Computer neu.

Entfernen Sie problematische Software

Bestimmte Software kann unter Windows 10 ein zufälliges Einfrieren verursachen. Benutzer haben berichtet, dass Software wie Speccy, Acronis True Image, Privatefirewall, McAfee und Office Hub App Probleme mit Windows 10 verursachen kann. Wenn eines dieser Programme auf Ihrem Computer installiert ist, Wir empfehlen, dass Sie sie entfernen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen-App und gehen Sie zu System.
  2. Gehen Sie zum Abschnitt Apps & Funktionen und löschen Sie die oben genannten Apps.
  3. Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem Sie diese Apps deinstalliert haben.

Stellen Sie sicher, dass der PC nicht überhitzt

Die Überhitzung ist einer der häufigsten Auslöser für plötzliche Abstürze auf PCs. Vor allem, wenn Sie etwas betreiben, das so energieintensiv ist wie moderne Spiele. Ihr PC wird automatisch so programmiert, dass er herunterfährt, falls die CPU- oder GPU-Temperatur die kritischen Werte erreicht. Auf diese Weise schützt es sich vor größeren Hardwarefehlern. Was nach längerer Hitzeeinwirkung durchaus üblich ist.

Sie müssen also das Kühlsystem überprüfen, alle Lüfter reinigen, Staub und Schmutz entfernen und von dort aus fortfahren. Auch das Auftragen von Wärmeleitpaste auf die CPU ist ein Muss. Dadurch wird die Überhitzung erheblich reduziert. Darüber hinaus sollten Sie einige zusätzliche Kühler hinzufügen, wenn dafür freier Speicherplatz vorhanden ist. Stellen Sie einfach sicher, dass Ihr Netzteil nicht überlastet ist

Überprüfen Sie die physischen Hardwarekomponenten

Nach meiner persönlichen Erfahrung stürzte das System manchmal ab und die gesamte Software-bezogene Fehlerbehebung konnte das Problem nicht beheben. Einige Probleme haben nichts mit der Software zu tun, sondern mit der Hardware. Es gibt Zeiten, in denen Sie nachsehen müssen, ob die Komponenten ordnungsgemäß installiert sind, ohne Probleme zu verursachen.

Wenn Sie einen Desktop-Computer verwenden und über eine zusätzliche Grafikkarte verfügen. In den meisten Fällen entfernen Sie die Grafikkarte. Reinigen Sie sie und setzen Sie sie erneut ein. Dies ist eine sehr hilfreiche Lösung, um dieses Problem zu beheben. Machen Sie dasselbe mit dem RAM und der Festplatte. Überprüfen Sie auch die Grafikkarte mit einem anderen Computer, um sicherzustellen, dass die Karte selbst das Problem nicht verursacht.

Abhängig vom Alter Ihrer Komponenten kann es auch Zeit sein, auf neuere Hardware zu aktualisieren. Wenn es sich bei Ihrem Motherboard um ein modernes Motherboard handelt, sollte die Aktualisierung Ihres bösen Spielecomputers Ihre Nieren nicht kosten, und noch einige mehr.

Lesen Sie auch: